Hot Stories

Karl Lagerfeld verrät Dinge aus seiner Kindheit

Von Mirjana am Dienstag, 13. Mai 2014 um 10:37 Uhr

Karl Lagerfeld hat jetzt gestanden, dass er als Kind im Anzug zur Schule ging und andere Kids grauenhaft fand. Oh weh, eine glückliche Kindheit klingt irgendwie anders. Was dem kleinen Karl Spaß gemacht hat, lesen Sie hier.

Karl Lagerfeld (80) im Buddelkasten? Schwer vorzustellen. Der kleine Karl hatte schon als Kind mehr Sinn für Mode, als fürs Spielen mit anderen Kindern. Anstatt auf Bäume zu klettern, Höhlen zu Bauen und Fussball zu zocken hat little Karl lieber gelesen und Sprachen gelernt – ziemlich streberhaft Herr Lagerfeld.

Karl ging im Anzug zur Schule

Der Sohn eines Hamburger Dosenmilch-Fabrikanten sei sogar mit einem Anzug zur Schule gegangen. Heute hätte er, für solch ein aristokratisches Auftreten auf dem Schulhof, bestimmt ganz schön einstecken müssen. Damals habe er nach eigener Aussage keine Probleme mit anderen Kindern gehabt.

 „Ich fand Kinder grauenhaft"

Im Interview mit "Zeit.de" gesteht er: „Kurze Hosen fand ich schon immer erniedrigend - das ist etwas für dumme Jungs. Ich spielte nicht mit anderen Kindern, ich fand Kinder grauenhaft. Das Einzige, was ich gemacht habe, war lesen und Sprachen lernen und zeichnen. Als Kind hatte ich nur einen Wunsch: erwachsen zu sein - und Ernst genommen zu werden. Heute lege ich da keinen Wert mehr drauf." Ob Karl Lagerfeld als Kind auch schon so einen herrlichen Humor und einen Hang zur Selbstironie hatte?

Karl war unerträglich altklug

Seine ehemaligen Mitschüler äußerten sich vor Kurzem eher negativ über den Modeschöpfer. Karl sagte weiter: „Die wussten, dass ich ein bisschen anders bin, aber ich hatte keine Probleme mit ihnen. Ich war unerträglich altklug. Ich habe neulich in einem Artikel gelesen, dass ehemalige Mitschüler meinen, ich sei damals distanziert gewesen. Kam mir gar nicht so vor."

Das streberhafte Verhalten hat sich zumindest sprachlich ausgezahlt. Der Chanel-Designer spricht heute fließend Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch.

 

Nice to know:

Mit 14 Jahren zog Karl Lagerfeld mit seiner Mutter nach Paris. Dort gewann er mit 17 bei einem Mantel-Design-Wettbewerb der International Wool Association eine Stelle bei Pierre Balmain.