Hot Stories

Kate Middleton erst oben ohne, jetzt unten ohne!

Von GRAZIA am Montag, 1. Oktober 2012 um 15:40 Uhr

Das dänische Magazin „Se og Hør“ kennt offenbar keine Grenzen: Nachdem die Oben-ohne-Fotos von Kate Middleton um die Welt gingen, veröffentlichte das Klatsch-Blatt nun den entblößten Intimbereich von Prinz Williams Frau. Die Herzogin ist völlig fertig…

Wer bei Google nach Kate Middleton sucht, bekommt die Worte "oben ohne" gleich als Suchbegriffe mit vorgeschlagen. Bald könnte sich auch die Kombi "unten ohne" dazugesellen.

Denn nun wurden im dänischen Magazin „Se og Hør“ Fotos veröffentlicht, die die Herzogin von Cambridge beim Wechseln ihres Bikini Höschens zeigen – von vorne! Auch das Promi-Portal „gawker.com“ stellte die royalen Nacktaufnahmen online.

Dagegen erscheint die Serie der Oben-Ohne-Aufnahmen, die unter anderem schon im französischen Boulevard-Blatt "Closer" und dem italienischen Yellow-Titel "Chi" veröffentlicht wurden, beinahe harmlos. Gegen den Titel "Closer" konnten die Royals zumindest einen Teilerfolg erzielen: die Verbreitung der Bilder der entblößten Herzogin wurde dem Blatt verboten.

Als Kate erfuhr, dass nun Bilder gedruckt wurden, die sie untenrum komplett ohne Höschen zeigen, wäre sie vor Scham beinahe im Boden versunken. Angeblich hat sie sich für diese Peinlichkeit sogar bei Prinz William entschuldigt. Dabei hat er die Gefahr auch nicht erkannt und war live dabei, als seine Frau nackt neben ihm herumsprang.

Der Herausgeber von „Se og Hør“ rechtfertigt den Druck von rund 70 intimen Paparazzi-Schnappschüsse, die ihm zufolge ebenfalls im Frankreich-Urlaub des Paares entstanden sind so: "Dies sind einzigartige Bilder einer A-Prominenten. Es ist meine Aufgabe, sie zu veröffentlichen“, so Kim Henningsen.

Mehr Erniedrigung geht nun nicht mehr… Sicher ist jedoch auch eins: Das britische Königshaus wird keine Ruhe geben, bis der skrupellose Fotograf gefunden wurde.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!