Hot Stories

Kate Middleton: Hypnose gegen Übelkeit

Von GRAZIA am Dienstag, 22. Januar 2013 um 13:01 Uhr

Zu Beginn ihrer Schwangerschaft litt Kate Middleton unter heftiger Übelkeit. Jetzt geht es ihr besser. Mit Hypnose lernt sie ausgewogen zu essen, wie ihre Freundin behauptet.

Die letzten Monate waren hart für Kate Middleton. Die heftige Schwangerschaftsübelkeit und der tragische Selbstmord ihrer Krankenschwester überschatteten ihr Babyglück. Appetitlosigkeit und Schwächeanfälle waren die Folge – ihr eigenes und das Leben ihres ungeborgenen Kindes war in Gefahr.

Doch als ihr offizielles Portrait enthüllt wurde, stellten alle erleichtert fest: Der Herzogin von Cambridge geht es wieder deutlich besser!

Ohne fremde Hilfe kam sie aber scheinbar nicht wieder auf die Beine. Ihre Freundin Jessica Hay erzählt im australischen Magazin "New Idea" dass es Kate nach dem Stress der letzten Monate sehr schwer fiel, alleine auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Mit einer Hypnosetherapie soll sie wieder lernen, richtig zu essen.

"Die Hypnotherapie nimmt jegliche negative Gedanken weg, die mit Essen von der Morgenübelkeit zusammenhängen", erklärt Hay. Nach Aussage ihrer Freundin zeigt die Hypnose bereits Erfolge. "Alles in allem ist Catherine sehr glücklich. Mit so viel Familie um sie herum beginnen sie und William endlich die Schwangerschaft nach diesem traumatischen Beginn zu genießen."

Im Juli kommt das Kind von ihr und Prinz William zur Welt – bis dahin hat sie noch genügend Zeit, sich ein paar Baby-Pfunde anzufuttern.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!