Hot Stories

Kate Winslet soll Nacktbild von sich unterschreiben

Von Claudia am Freitag, 4. April 2014 um 11:10 Uhr
Immer wieder wird Kate Winslet (38) gebeten ein Nacktbild von sich zu unterschreiben.

Es ist schon knapp 17 Jahre her, dass "Titanic" in den Kinos anlief. Doch auch heute noch, möchten die Fans von Kate Winslet, dass sie auf ihrem von Leonardo DiCaprio alias Jack gezeichneten Nacktbild aus dem Film unterzeichnet. So auch bei der Los Angeles Premiere ihres neuen Films, "Die Bestimmung - Divergent", der am 10 April in die deutschen Kinos kommt.

Sie unterschreibt das Bild nicht

Die 38-Jährige soll demnach nicht schlecht gestaunt haben, als ein Fan ihr mal wieder die Zeichnung unter die Nase hielt. Gegenüber "Yahoo Movies" erklärt die Britin: „Ich habe das Bild nicht unterschrieben. Ich fühlte mich sehr unwohl. Warum macht man das? Ich werde oft gefragt, ob ich das Bild unterschreiben könnte.'' Das sie immer noch gebeten wird genau diese Malerei zu unterzeichenen, ist eigentlich kein Wunder. Denn immerhin sah die damals 21-Jährige auch in dieser Szene, in der sie nur das "Herz des Ozeans" als Kette um ihren Hals trägt, ziemlich gut aus. 

Doch die Schauspielerin findet es inzwischen anscheinend überhaupt nicht mehr lustig: „Es gibt auch noch ein Foto davon, das jemand aus einem Standbild des Films gemacht hat und das Foto geht auch noch [in der Öffentlichkeit] rum. Ich dachte bei mir 'Nein! Ich wollte nicht, dass es ein Foto gibt, dass ich 17 Jahre später immer noch sehen würde'. Es verfolgt mich (...).''

Auch heute noch gilt "Titanic" als eine der besten Filme aller Zeiten. Kate, darauf kannst auch heute noch mächtig stolz sein! 

Themen
Unterschrift