Hot Stories

Katy Perry sagt Auftritt bei People Choice Awards ab

Von GRAZIA am Dienstag, 10. Januar 2012 um 10:34 Uhr

Erst sah alles ganz danach aus, als hätte Katy Perry die Trennung von Russell Brand sehr gut verkraftet. Schon auf Hawaii plantsche sie ohne Ehering fröhlich im Meer rum. Doch jetzt hat sie den ersten offiziellen Auftritt nach ihrer Scheidung abgesagt.

Russell Brand wurde von den People Choice Awards bereits ausgeladen, damit sich Katy Perry bei ihrem Auftritt nicht unwohl fühlen würde. Doch nun sagte die Sängerin, die am 11. Januar eigentlich in Los Angeles auftreten sollte, ihre Performance trotzdem ab.

"Ich werde leider nicht in der Lage sein, an den People Choice Awards teilzunehmen. Ich möchte aber allen, die für mich gestimmt haben, danken!", begründet sie ihre Entscheidung auf Twitter. Dabei ist die Sängerin gleich sieben Mal nominiert, unter anderem als "Favorite TV Guest Star", "Favorite Female Artist" und für den "Song Of The Year" ("E.T.“).

Sind etwa die unsensiblen Äußerungen von Russell der Grund dafür? Er plauderte nun aus, dass er während der Ehe mit der Sängerin seiner Zeit als Single nachgetrauert habe.

"Wenn ich einen Auftritt habe, kommen vier oder fünf Frauen hinter die Bühne. Es gab mal Zeiten, als ich die reine Uneingeschränktheit und Sexualität repräsentierte. Es ist hart, diese Zeiten nicht zu schätzen und sich nicht nach ihnen zu sehnen“ und fügt hinzu: "Die eine ging, die andere kam. Manchmal begegneten sie sich und sie hatten kein Problem miteinander. Es war eine Wonne!“

Für Katy Perry düften diese Sätze wie Stiche ins Herz sein. Es scheint, als würde sie die Scheidung doch nicht so locker wegstecken… Wir wünschen ihr viel Kraf! Und liebe Katy: Ein Mann, der solche Sätze fallen lässt, ist eh kein Mann fürs Leben!

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!