Hot Stories

Katy Perry und Russell Brand haben geheiratet

Von GRAZIA am Montag, 25. Oktober 2010 um 11:03 Uhr

Katy Perry muss sich wie eine indische Prinzessin gefühlt haben, als sie am Wochenende Russell Brand das Ja-Wort gab. Traditionelle Sitar-Spieler und zwei Elefanten machten das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Anwesenden. Überraschenderweise abwesend: Katys angeblich beste Freundin Rihanna.

Auf einen extravaganten Junggesellinnen-Abschied in Las Vegas und eine ganze Woche Vor-Feiern in Indien folgte die exotischste Hochzeit des Jahres: Am Samstag gab Katy Perry ihrem Russell in einer XL-Zeremonie das Ja-Wort.

Bei der Hochzeit handelte es sich nicht um eine Nudisten-Veranstaltung, wie das Paar im Vorfeld gescherzt hatte - außergewöhnlich war das Fest aber trotzdem: Zwei Elefanten bildeten den Auftakt für das Spektakel, die Dickhäuter führten den Hochtzeitszug an und wurden von mehrern Volksmusikanten begleitet.

Zur Erleichterung von Katys Vater, der selbst Priester ist, wurden die Brautleute dann aber ganz klassisch von einem christlichen Pfarrer getraut, der Geistliche soll ein langjähriger Freund der Familie sein.

Auffällig: Katys BFF Rihanna blieb der Hochzeit fern, angeblich konnte die Pop-Sängerin aus beruflichen Gründen nicht weg aus Los Angeles. Ihr Pech! Sie verpasste die exotischste Hochzeit des Jahres und jede Mege Vor-Feierlichkeiten wie Live-Konzerte, Shopping-Trips und eine halsbrecherische Safari.

Gefeiert wurde übrigens im luxuriösen Taj Rambagh Palace, wo Russell Brand seiner Katy auch schon den Antrag gemacht hatte. Vielleicht war das Ganze auch einfach zu viel Romantik für Rihanna: Der heiß ersehnte Antrag von Matt Kemp lässt nämlich nach wie vor auf sich warten ...