Hot Stories

Keeping up with the Kardashians: Schluss mit der Show wegen Diebstahl am Set?

Von GRAZIA am Dienstag, 12. August 2014 um 19:00 Uhr
Oha, da werden die Fans aber enttäuscht sein: Angeblich wollen Kim & Co die Dreharbeiten zur zehnten Staffel der Kult-Reality-TV-Show stoppen – weil es in den Villen der Stars immer wieder zu Diebstählen kommt

Seit 2007 steht der Kardashian-Clan mit seiner erfolgreichen TV-Show schon vor der Kamera, demnächst soll die zehnte Staffel gedreht werden – doch Kim Kardashian und ihre Schwestern Khloe und Kourtney haben die Arbeit daran jetzt erstmal gestoppt! Der Grund: Immer wieder werden sie während der Dreharbeiten bestohlen!

Gerade erst erstattete Kourtneys Gatte Scott Disick Anzeige, weil aus seiner gemieteten Villa in den Hamtpons, in denen gerade ein Ableger der Show gedreht wird, 4000 Dollar gestohlen wurden. Und es ist nicht das erste Mal, dass die Kardashians ausgeraubt wurden: Khloe wurde bereits einmal Schmuck im Wert von 250 000 Dollar gestohlen, Kourtney und Scott wurden im Februar bereits 50 000 Dollar entwendet.

Insider verrieten gegenüber TMZ, dass der Kardashian-Clan mittlerweile davon überzeugt ist, es würde jemand aus ihrem Team dahinterstecken – zu genau wussten die Täter, wann die jeweiligen Bewohner nicht zu Hause waren. Dabei hatte die Familie schon nach den ersten Vorfällen die Sicherheitsmaßnahmen am Set verstärkt – offenbar ohne Erfolg. Jetzt sollen sie sogar überlegen, ihre Mitarbeiter zu Lügendetektortests zu zwingen, um die Täter zu enttarnen.

Die Fans jedenfalls wünschen sich sicher, dass die Diebe bald gefasst werden – denn sonst verschiebt sich der für Oktober geplante Drehtermin auf unbekannte Zeit…