Hot Stories

Kendall Jenner: Emotionales Geständnis

Von Hannah am Freitag, 14. Mai 2021 um 11:00 Uhr

Seit sie ein Kind ist, führt die Schwester von Kim Kardashian ein Leben in der Öffentlichkeit. Nun machte sie ein ehrliches Geständnis und im Artikel erfährst du, worum es dabei ging...

Das Mitglied der Kardashian-Jenner-Familie und berühmte Topmodel ist bei Weitem keine Unbekannte. Die Rede ist von Kendall Jenner, die bereits seit ihrer Kindheit ein Leben im Auge der Öffentlichkeit führt. Mit ihrer Sendung "Keeping Up with the Kardashians", hat sich die Family eine riesige Fan-Gemeinde aufgebaut, die gleichzeitig aber auch jeden Schritt der Promis verfolgt – durchaus keine einfachen Umstände, unter denen Kendall, Kylie & Co. aufgewachsen sind. Durch ihre Karriere als Model hat sich die ältere Jenner-Schwester einiges aufgebaut: Sie läuft auf den Shows der größten Designer überhaupt und ist natürlich auch auf sozialen Netzwerken wie Instagram oder Twitter vertreten, wo sie ihren Fans intime Einblicke in ihr Leben gewährt. Nun kam es überraschenderweise zu einem sehr emotionalen Geständnis der 25-Jährigen und worum es dabei ging, erfährst du jetzt...

Diese "Hot Stories" könnten dich brennend interessieren:

Kendall Jenner überrascht mit ehrlichen Worten

Wir checken alle mehrmals täglich unsere sozialen Kanäle und erwischen uns immer wieder dabei, wie wir in den Tiefen des Internets versinken, doch bei Kendall Jenner hat dieser Konsum nun ungesunde Ausmaße genommen. "Meine Beziehung mit den sozialen Medien ist etwas suchtartig im Moment", gestand die 25-Jährige gegenüber der amerikanischen Vogue. Das Model hat mittlerweile mehr als 163 Millionen Abonnenten auf Instagram, welche ihren Alltag verfolgen und ständig auf neue Beiträge der dunkelhaarigen Schönheit warten. "Ich merke, dass, je mehr ich auf den Bildschirm schaue, ich mich zunehmender von meinem eigenen Körper oder dem, was direkt vor mir passiert, abgetrennt fühle", verrät sie im Interview. Am meisten schockiert sie die massive Negativität, die online verbreitet wird. "Ich mag es nicht, dass ich das Bedürfnis habe, Social Media überhaupt zu haben. Es gibt wirklich kein Entrinnen" – ehrliche Worte des It-Girls, welche auch andere Menschen dazu auffordern sollen, ihr Social-Media-Verhalten zu überdenken, was wir definitiv tun werden...

Diese spannenden Themen könnten dir gefallen: