Hot Stories

Kendall Jenner: Mutter als Managerin gefeuert?

Von Laura am Dienstag, 14. Oktober 2014 um 10:11 Uhr

Diesen Schritt ging auch schon Kumpel Justin Bieber: Nachwuchsmodel und Mitglied des Kardashian-Clans Kendall Jenner denkt darüber nach, sich nicht mehr von ihrer Mutter Kris Jenner managen zu lassen. 

Das dürfte sicher für Spannungen im Hause Kardashian/Jenner sorgen! Kris Jenner, die schon Tochter Kim Kardashian (33) vermarktete und nun die Model-Geschäfte für Kendall (18) leitet, scheint bald arbeitslos zu sein. Denn angeblich möchte sich Kendall in Anbetracht ihrer steilen Karriere als Model (Sie lief für Chanel, Dolce & Gabbana, Fendi und viele mehr!) gänzlich vom Reality-Image der Kardashians lösen.

Somit würde die Karriere von Kris Jenner als Familienmanagerin ein Ende finden, die zuletzt durch die Vermarktung des Sextapes von Tochter Kim sowohl Millionen als auch Schlagzeilen machte. Ja, Sie haben richtig gelesen!

Ein Insider verriet kürzlich, die 18-Jährige würde über einen Umzug nach Paris nachdenken, ganz so, wie sich das für ein erfolgreiches Model gehört. Der Rauswurf der eigenen Mutter als Managerin sei da nur der nächste Schritt. Wie es scheint, hält Kendall das Image ihrer Familie für wenig hilfreich. Angeblich soll sie sogar Schwester Kim von sämtlichen Shows der New York Fashion Week ausgeladen haben! Kritiker hatten Kendall immer wieder vorgeworfen, ihren kometenhaften Erfolg habe sie nur ihrem berühmten Namen zu verdanken. 

Wie es scheint, arbeitet Kendall Jenner gerade an der Karriere - aber gegen die eigene Familie.