Hot Stories

Kim & Kanye: Hochzeit soll klein werden

Von Mirjana am Mittwoch, 26. Februar 2014 um 11:45 Uhr

Wie bitte? Unser liebstes Protz-Pärchen möchte im kleinen Kreis heiraten?

Erst wollten Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) für ihre Hochzeit Schloss Versailles mieten. Jetzt rudern sie wieder zurück und kündigen eine Feier im kleinen Kreis an. Wie enttäuschend, wir haben uns schon die Over-the-Top-Hochzeit des Jahres ausgemalt mit Kronleuchtern, einem gigantischen Feuerwerk, vielen tiefen Ausschnitten und ganz viel Glitter – und jetzt das.

Erst sollt es Versailles werden, jetzt im kleinen Kreis!

Jetzt verriet der Reality-Star, dass die Hochzeit im Sommer wohl „super super klein" ausfallen wird. Sie sagte gegenüber dem Moderator Ryan Seacrest, der auch ihre Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" produziert: „Mit der Zeit haben wir realisiert, dass wir die Hochzeit kleiner und intimer haben wollen, als es sich die Leute vorstellen." What?

Schon der pompöse Heiratsantrag ließ auf eine noch opulentere Hochzeit schließen. Kanye mietete ein komplettes Baseballstadion, um Kim zu bitten seine Frau zu werden. Obendrauf gab es einen Mega-Klunker. Da kann man doch eine überdimensionale Hochzeit erwarten. Na wenigstens soll die geplante Hochzeit weiterhin in Paris stattfinden.

Die Familienplanung geht weiter

In Bezug auf Kinder gibt sich Kim allerdings nicht so zurückhaltend. Im Interview verriet sie, dass sie sich drei Kinder wünsche, jedoch solle es dann auch dabei bleiben: „Ich glaube nicht, dass ich mehr als drei haben könnte. Das wäre das absolute Maximum. Ich dachte sogar darüber nach, ‚Sollte North ein Einzelkind sein?’. Doch dann dachte ich an all die lustigen Erfahrungen, die ich hatte und vielleicht muss ich da einfach durch.“ Da müssen sich Kim und Kanye nach der Hochzeit ordentlich ranhalten!

Vielleicht hat die kleine Familie dann ja sogar irgendwann ihre eigene Reality-Show...