Hot Stories

Kim & Kanye: Hottest Wedding-Facts

Von Mirjana am Montag, 26. Mai 2014 um 09:48 Uhr

Congratulations Kimye! Die mega Glam-Hochzeit des Jahres fand am Samstag in Florenz statt. Was der Wedding-Wahnsinn von Kim Kardashian (33) & Kanye West (36) gekostet hat, wer die Party schwänzte und was die Braut trug, erfahren Sie hier in Kurzfassung...

Wedding-Auftakt

Am Freitag feierte Die Hochzeitsgesellschaft mit 1.000 Flaschen Champagner auf Schloss Versaille. Dazu gab es ein Ständchen von Lana Del Rey.

 

Hochzeits-Location

Die Hochzeits-Karawane zog, äh jettete, weiter nach Florenz, dort wurde in der Fetsung Forte di Belvedere aus dem 16. Jahrhundert gefeiert. Kostenpunkt für die Miete 300.000 Euro – Schnäppchen für Kimye.

 

Family-Uniform

Die Kardaschinas trugen alle samt Givenchy. Eigens von Modedesigner Riccardo Tisci entworfen. Kim schritt in einer Traumrobe mit langem Schleier zum Altar. Aber auch Baby North und der Bräutigam trugen das Designerlabel.

 

Kitsch-Alarm

Der italienischen Tenor Andrea Bocelli (Time to Say Goodbye) sang während der Trauung in Florenz. Kein Wunder, dass Kanye bei der Sound-Untermalung nervös wurde.

 

Gourmet-Food

Zur Vorspeise gab es Mezzelune gefüllt mit Ricotta, Thymian und Majoran, gefolgt von Seeteufel in Kräuterkruste mit Selleriepüree und lila Kartoffeln. Zum Hauptgang wurde Rinderfilet mit Kartoffeltarte und Trüffel serviert. Zum Nachtisch tischten die Kellner hausgemachtes Erdbeersorbet und die Hochzeitstorte auf.

 

Kuchen-Panne

Das Hochzeitstorten-Disaster muss sich zwischen Paris und Florenz ereignet haben. Eine riesige französische Creme-Torte mit Gold Konfetti hat die Reise nicht überstanden und wurde zu Matsch. Kim soll „not amused“ gewesen sein.

 

Blumen-Deko

 Wow, die weiße Blumenwand war wirklich ein Hingucker. Dazu gab es noch hunderte Tuberosen, die gerade nicht Saison haben und dementsprechend teuer sind. Kein Problem für Kimye. Der Blumenschmuck kostete ca. 100.000 Euro.

 

Foto-Highlight

Bild: Instagram/Joe Francis

Es muss nicht immer ein Privatjet sein. Der Fotoautomat sorgte für den Fun-Faktor. Die Gäste hatten mächtig Spaß beim Fotos schießen. Jaden Smith, der Sohn von Schauspieler Will Smith, photobombte die anderen Bilder in einem White-Batman Kostüm – mega cooler Auftritt!

 

Teure Übernachtung

Die Braut und ihre Familie nächtigte in einer luxuriöse Villa in Florence für 1320 Euro pro Nacht. 

 

Die Kimye-Flotte

Mit zwei Privat-Jets und 50 Autos wurden die Gäste von Paris nach Florenz transportiert. Allein für die Autos, inklusive Benzin, musste das Paar 52.000 Euro ausgeben.

 

Fast Abflug

Bye, Bye Florenz, die Hochzeitsgesellschaft postete fleißig am nächsten Vormittag Abschieds-Pics. Sieht aber nicht nach einer rauschenden Partynacht mit anschließendem italienischen Lunch aus.

 

Wer fehlte?

Beyoncé und Jay-Z entspannten lieber in den Hamptons. Wenigstens schickte Beyoncé eine Instagram-Nachricht: „Wir wünschen Euch eine bedingungslose Liebe, die ein Leben lang anhält. Gott segne Eure wundervolle Familie." Auch Anna Wintour glänzte mit Abwesenheit. Angeblich soll die Chefredakteurin der US-amerikanischen Vogue familiäre Verpflichtungen gehabt haben. Auch Robert Kardashian kam nicht zur Hochzeit seiner Schwester, weil er nicht wollte, dass er mit Übergewicht von Hochzeitsfotografen abgelichtet wird – so sad!

 

Noch mehr zu der Glam-Hochzeit vom Kimye lsen Sie hier: 

Kim Kardashian & Kanye West: sie haben geheiratet!

Best of Kim Kardashian & Kanye West: ihre Liebe in Bildern