Hot Stories

Kim & Kanye machen Flitterwochen ohne North West!

Von Claudia am Freitag, 7. Februar 2014 um 12:05 Uhr
Die Hochzeit von Kanye West (36) und Kim Kardashian (33) rückt immer näher. Und auch die Pläne für die Hochzeitsreise werden immer konkreter.

Zuerst gaben Kanye West und Kim Kardashian bekannt, dass sie im Juli dieses Jahres vor den Traualtar treten wollen. Doch nun hat sich das Paar dazu entschieden, bereits im Mai zu heiraten. Die beiden können es wohl kaum erwarten...

Inzwischen kam auch heraus, dass der Rapper und der Reality TV-Star eine Reihe von Events geplant haben, die unter anderem bereits einen Tag vor der eigentlichen Zeremonie stattfinden sollen. Und auch die kleine North West wird während der Trauung eine wichtige Rolle spielen. Es könnte sogar sein, dass sie ihren Eltern die Eheringe überreichen wird. Ziemlich süß! 

Da Kim bereits zweimal verheiratet war - 2000 heiratete sie den Musikproduzenten Damon Thomas und 2011 den Basketball-Spieler Kirs Humphries - wollte die 33-Jährige eigentlich keine große und spektakuläre Hochzeit mehr. Doch da es für Kanye das erste Mal sein wird, hat er sich ganz offensichtlich durchsetzen können. Und auch was die Flitterwochen angeht, konnte der 36-jährige Musiker seine Vorstellungen umsetzen. Auf der Reise nach Venedig soll Baby North nämlich nicht dabei sein und die Zeit über bei ihren Nannys bleiben. 

„Kanye hat gegenüber Kim sehr deutlich gemacht, dass er nicht möchte, dass North mit auf Hochzeitsreise geht", berichtete ein Insider gegenüber "Radar Online". Oh, oh! Was Kim wohl dazu gesagt hat? Angeblich soll sie nicht besonders erfreut über seinen Vorschlag gewesen sein. Allerdings soll sie inzwischen eingesehen haben, dass es für die beiden besser ist, nach der Hochzeit einige Tage für sich zu haben. So können sich die beiden auch gut auf die weitere Familienplanung konzentrieren. Denn das soll auch der eigentliche Grund sein, warum Kanye unbedingt ungestört seine Flitterwochen genießen will. 

Mit ein bisschen Glück ist also schon bald Baby Nummer 2 unterwegs.