Hot Stories

Kim Kardashian: Klares Statement zur Trennung?

Von Celina am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 11:28 Uhr

Seit Anfang des Jahres tauchen immer mehr Details zur scheinbaren Trennung von Kim Kardashian und Kanye West auf. Jetzt könnte die Mutter der vier Kinder jedoch ein klares Statement abgegeben haben. Welches es ist, erfahrt ihr natürlich von uns...

Wir können es immer noch nicht glauben: Kim Kardashian und Kanye West sollen anscheinend getrennte Wege gehen. Dabei schien das Power-Pärchen in der Vergangenheit jede noch so große Hürde gemeistert zu haben. Der Grund für die angebliche Scheidung der beiden Stars ist bislang noch nicht bekannt und keiner der beiden hat sich bisher zu den Gerüchten geäußert. Auch nicht, als Kim ohne Ring gesichtet wurde oder böse Verdächtigungen auftauchten, in denen es hieß, der 43-jährige Rapper hätte ein Verhältnis mit Beauty-Guru Jeffree Star. Doch jetzt redet der "Keeping Up With The Kardashian"-Star endlich Klartext.

Hier gibt es noch mehr Artikel zu "Kim Kardashians": 

Ist das ihr eindeutiges Statement zur Trennung?

Falls sich das Liebes-Aus als wahr herausstellen sollte, muss Kimye entscheiden, was mit den gemeinsamen Kindern passiert. Wir tippen darauf, dass North, Psalm, Chicago und Saint weiterhin von ihrer Mutter aufgezogen werden. Und Kim scheint dies ebenfalls zu glauben und gibt bereits auf den sozialen Medien einen Vorgeschmack auf ihr Leben als Single-Mutter. Erst kürzlich postete sie ein stolzes Bild von ihrer ältesten Tochter mit einem selbstgemalten Gemälde. Daraufhin folgte ein Shitstorm, in dem viele Follower behaupteten, eine Siebenjährige könnte niemals so künstlerisch begabt sein. Das lässt die Millionärin natürlich nicht auf sich sitzen und serviert der Welt ihre Meinung auf dem Silbertablett: "Legt euch nicht mit mir und meinen Kleinen an! Wie könnt ihr Kinder nur beschuldigen und ihnen ein solch schlechtes Gefühl vermitteln. Jeder sollte den Raum bekommen, Großartiges zu vollbringen, also hört auf, euch mit eurer Negativität zu blamieren!Ein klares Statement hat sie damit definitiv gesetzt und zwar, dass sie voll und ganz in der Lage ist, ihren Nachwuchs ohne den Rapper großzuziehen!

Hier gibt es noch mehr "Hot Stories": 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.