Hot Stories

Kimye verraten: deswegen Flitterwochen in Irland & Prag

Von Mirjana am Mittwoch, 4. Juni 2014 um 10:10 Uhr

Irland? Als wir zum ersten Mal die Flitterwochen-Destination von Kim Kardashian und Kanye West hörten waren wir etwas überrascht. Eigentlich hatten wir uns Kim in einem flatternden Pareo an irgendeinem Traum-Beach vorgestellt und Kanye war schon fest auf einer Hängematte unter Palmen platziert. Warum sich das Paar für die grüne Insel Irland und die Jugendstil-Stadt Prag entscheiden hat, lesen Sie hier. 

Kimye veranstalteten die Glam-Hochzeit des Jahres in Paris und Florenz und dann dachte man geht es weiter in die Flitterwochen auf die Malediven oder die Seychellen. Pustekuchen. Kanye West (36) und Kim Kardashian (33) zog es ins grüne Irland und nach Prag. Klingt erstmal nicht so nach der Hammer-Honeymoon-Destination, schließlich liegt die Regenwahrscheinlichkeit ziemlich hoch.

Flitter-Programm: Eine Mountainbike Tour in Irland

Anscheinend ist unser Trash-Paar aber noch viel romantischer als gedacht. Anstatt sich an einen Traumstrand zu perlen, haben die beiden lieber eine Mountainbike Tour in den Bergen gemacht - Kim in Radlerhosen - schwer vorstellbar. Danach ging es in ein kleines Theater. Kim postete auf Twitter die Begründung für ihre Reise nach Irland. Das Paar habe vor einigen Jahren den Geburtstag von Kanye dort gefeiert und sich in die Landschaft verliebt.

Kimye reiste während der Flitterwochen zur nächsten Hochzeit

Von Irland reisten Kimye nach Prag, um bei der Hochzeit von Renelou Padora dabei zu sein. Kim postete auf Twitter: „Had the best most relaxing romantic honeymoon in Ireland & Prague!". Danach hatte der Reality-Star es ziemlich eilig nach Hause zu kommen, um Töchterchen North in ihre Arme zu schließen. Jetzt kann sie in ihrer neuen Rolle als Ehefrau richtig aufgehen...

 

Einem Fan antwortete sie auf die Frage, wie es sei verheiratet zu sein: „Love being Mrs. West."