Hot Stories

Kylie Jenner: Trauriges Statement

Von Celina am Dienstag, 23. März 2021 um 11:36 Uhr

Nach harter Kritik ihrer Follower gab Kylie Jenner jetzt ein sehr emotionales und trauriges Statement ab. Worum es sich dabei handelt, erfahrt ihr im Artikel...

Mit 222 Millionen Followern auf Instagram ist Kylie Jenner eine der gefragtesten Personen auf der Social-Media-Plattform. Das bedeutet auch, dass die ganze Welt einen Einblick in das Leben der 23-Jährigen bekommt und jeder noch so kleine Fehltritt schnell auf harte Kritik treffen kann und genau das passierte in den vergangenen Tagen. Am Montag rief die "Kylie Cosmetics"-Inhaberin über ihre Story dazu auf, für ihren alten Make-up-Artisten zu spenden, der kurz zuvor einen schweren Unfall hatte und jetzt dringend Geld braucht, um seine Krankenhausrechnungen bezahlen zu können. Sie selber überwies ihm fünftausend US-Dollar. Die Fans fanden diesen Betrag jedoch lächerlich. Ein User schrieb im Netz: "Sie verdient 450 Tausend Dollar am Tag, da ist so eine kleine Summe für sie ein Lacher!" Oft lässt die jüngste Schwester der Kardashians fiese Kommentare vorbeiziehen, den jetzigen Verriss wollte sie jedoch nicht einfach so auf sich sitzen lassen und gab deswegen ein emotionales und gleichzeitig trauriges Statement ab.

Hier gibt es noch mehr spannende News zu "den Kardashians":

Dieses traurige Statement teilt Kylie Jenner auf Grund der harten Kritik

Als eine der einflussreichsten Personen auf verschiedenen sozialen Netzwerken verwendet Kylie Jenner ihr Profil mittlerweile nicht nur, um Outfits zu posten oder um mit Kooperationen hohe Geldbeträge einzunehmen, sondern möchte ebenfalls anderen Menschen helfen. In ihrer Story teilt sie am vergangenen Montag einen Link, der zu einem Spendenprofil von Samuel Rauda führte und bat ihre Follower darum, für ihn zu spenden. Es folgte ein wahrer Shitstorm: Auch wenn der "Keeping Up With The Kardashians"-Star selbst etwas Geld überwies, war die Summe von 5.000 US-Dollar zu niedrig für ihre Follower, sodass man hier – laut der Kritiker – nicht wirklich von einer Wohltat sprechen konnte. Außerdem behaupteten viele User, es sei eine Frechheit von der Schwester von Kim Kardashian, ihre Follower um Geld zu bitten, wo sie selbst doch ein Vermögen von 900 Millionen Dollar auf seinem Konto hätte.

Das wollte die 23-Jährige natürlich nicht auf sich sitzen lassen und gab via Instagram ein trauriges Statement ab. "Ich finde es wichtig, die Beschuldigung aufzuklären, dass ich nicht für die Arztrechnungen meines Make-up-Künstlers aufkomme. Sam arbeitet nicht für mich. Jeder, der ihn kennt, weiß, dass er der liebevollste und netteste Mensch ist, den es gibt. Er hat ein großes Herz und zögert nicht, jemandem in Not zu helfen. Nachdem ich von dem tragischen Unfall erfahren habe, dachte ich, ich spende nicht nur selber, sondern poste es in meiner Story, um mehr Bewusstsein zu schaffen. Alle Personen, die mir nahestehen, wissen, dass ich Dinge von Herzen tue und versuche, hilfreich zu sein, wann immer ich kann."  Eine sehr emotionale Erklärung, wie wir finden, die hoffentlich auch die Kritiker zum Schweigen bringt.

Hier findet ihr noch mehr "Hot Stories":