Hot Stories

Lady Gaga: Ex-Assistentin fordert 295.000 €

Von GRAZIA am Montag, 16. September 2013 um 13:29 Uhr

Schon seit Längerem hat Lady Gaga (27) Stress mit ihrer Ex-Assistentin Jennifer O'Neill (42). Jetzt geht der Kampf um die unbezahlten Überstunden in die nächste Runde.

Früher waren sie beste Freundinnen. Jetzt stehen sich Lady Gaga und ihre ehemalige Assistentin Jennifer O'Neill vor Gericht gegenüber.

Der Grund: angeblich soll die 42-Jährige von der Sängerin gezwungen worden sein, eher untypische Aufgaben zu erledigen, für die sie allerdings keinen einzigen Cent bekommen haben soll. So bat Gaga ihre Assistentin öfter für sie die Toilettenspülung zu drücken oder bei ihr im Bett zu schlafen, wenn sich die Sängerin einsam fühlte.

Inzwischen haben sich so etwa 7.168 Überstunden angesammelt – Jennifer fordert nun eine Entschädigung von etwa 295.000 €.

Doch Gaga wehrt sich mit einer 200-seitigen Zeugenaussage und erklärt: „Ja, ich habe sie nachts geweckt, weil niemand anderes da war, der mir helfen sollte. Ich wusste nicht, wie ich einen Arzt rufe. Wenn ich krank bin und mir jemand einen Arzt ruft oder eine kalte Kompresse auf die Stirn drückt, dann sehe ich das ganz sicher als Arbeit an."

Bezahlt hat sie ihre Assistentin dafür bisher jedoch noch nicht. Und es sieht auch nicht so aus, als hätte Lady Gaga das in nächster Zeit vor.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen
Jennifer O'Neill,