Hot Stories

Lady Gaga: Sie war nach ihrem ersten Hit pleite

Von Claudia am Montag, 17. März 2014 um 15:42 Uhr
Wer hätte das gedacht? In einem Interview gesteht Lady Gaga (27) jetzt, dass sie nach ihrem Megahit "Poker Face" pleite war.

Unglaublich aber wahr! Obwohl Lady Gaga mit ihrem Song "Poker Face" die Charts stürmte und ihren großen Durchbruch feierte, soll sie damals dennoch fast pleite gewesen sein. Wie das passieren konnte, erklärte sie jetzt in einem Interview.

„Ich hatte drei Millionen auf meinem Namen auf der Bank und schmiss alles für meine Bühnenshow raus“, berichtete die heute mehrfache Grammy-Gewinnerin. Ihr damaliges Ziel: Arthur Fogel, CEO des Medienunternehmens "Live Nation", beeindrucken und von sich überzeugen. Dafür setzte die 27-Jährige offensichtlich alles. 

Ihr eigener Vater  beschreibt die damalige Situation so: „Ich verstehe das nicht. ‚Bad Romance‘ ist draußen. Du bist überall im Radio zu hören. Jeder spricht über dich und du hast nicht mal ein Klo, um reinzupissen“. Scheint so, als hatte die Sängerin es trotz ihres großen Erfolges alles andere als leicht gehabt. Doch wie wir heute wissen, hat es sich gelohnt alles auf eine Karte zu setzen.

Fogel wurde auf sie aufmerksam, bot ihr einen Vertrag inklusive eines 40 Millonen Checks an und pushte die Sängerin bis nach ganz oben. Heute besitzt Lady Gaga ein geschätztes Vermögen von 150 Millionen Dollar. 

Sie ist also ein gutes Beispiel dafür, dass man ab und an auch mal etwas wagen darf. 

Themen
Poker Face