Hot Stories

Leselust: Jonathan Franzen: „Freiheit“

Von GRAZIA am Montag, 27. September 2010 um 17:09 Uhr

Vom liebenswerten Nerd zum internationalen Bestseller-Autor: Weniger überraschend als diese wundersame Wandlung ist, dass Jonathan Franzens neues Buch "Freiheit" absolut lesenwert ist!

Seine Mutter hat ihm in den 70er-Jahren verboten, Jeans oder bunte T-Shirts zu tragen, sein Vorbild war Charlie Brown: Jonathan Franzen war der nette Typ, um den die meisten Mitschüler einen großen Bogen machten. Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet dieser Hornbrillen­träger ein weltberühmter Schriftsteller werden würde, der es mit seinem Roman „Freiheit“ sogar aufs Cover des „Time“-Magazins schafft?

Das Buch handelt von den Berglunds, von Umweltzerstörung und davon, dass Freiheit mehr ist, als alles kaufen zu können oder jederzeit Jeans und bunte T-Shirts zu tragen. Wie in seinem Bestseller „Die Korrekturen“ erzählt Franzen vom Zerbröseln moderner Familienstrukturen.