Hot Stories

Linda Evangelista fordert Unterhalt von Francois-Henri Pinault

Von GRAZIA am Mittwoch, 3. August 2011 um 11:36 Uhr

Es war ein kleiner Skandal, als herauskam, dass Linda Evangelistas Sohn Augustin James der Sprössling des Multimillionärs Francois-Henri Pinault ist. Doch dieser Skandal könnte nun in die zweite Runde gehen, denn Evangelista will ihren Verflossenen ordentlich zur Kasse bitten.

Eine der heißesten News des Jahres war und ist wohl, dass Linda Evangelistas Sohn von keinem Geringeren als dem französischen Multimillionär und Geschäftsführer von Gucci, Bottega Veneta und Yves St. Laurent, Francois-Henri Pinault, stammt. Das Detail, dass seine gemeinsame Tochter mit Ehefrau Salma Hayek nur wenige Monate jünger ist, als ihr Halb-Bruder, dabei mal völlig außer Acht gelassen.

Berechtigter Weise kommt da natürlich die Frage nach den Unterhaltszahlungen auf, schließlich sind auch oder besonders reiche Väter gefordert, ihren Kindern einen gewissen Lebensstandard zu gewähren. Das dachte sich wohl auch Linda Evangelista und so soll sie laut der „New York Post“ eine saftige Unterhaltsforderung an ihren Verflossenen gestellt haben.

Satte 32.000 Euro im Monat soll der Herr Papa nun an Linda zahlen, das zumindest entspricht den Vorstellungen von Evangelista und ihrem Anwalt William Beslow. Denn der Geschäftsmann, so schreibt die Zeitung weiter, soll etwa 35.000 Euro im Monat in Töchterchen Valentina investieren, während Augustin noch keinen Cent von seinem Vater erhalten haben soll.

„Er lehnt sich zurück und zahlt nichts“, zitierte die „New York Post“ William Beslow.

Wie hoch genau die Zahlungen ausfallen werden, wird sich allerdings erst im kommenden Monat heraustellen, denn dann treffen die beiden Parteien vor dem Familiengericht in Manhattan aufeinander.

Bei einem ist sich der Familienrichter Matthew Troy allerdings schon jetzt sicher: „Das wäre wahrscheinlich die größte Unterstützung in der Geschichte des Familiengerichts.“

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!