Hot Stories

Lindsay Lohan beendet Zusammenarbeit mit Ungaro

Von GRAZIA am Dienstag, 9. März 2010 um 11:46 Uhr

Nach nur einer Saison ist die Karriere von Hollywood-Schauspielerin Lindsay Lohan beim Pariser Label Emanuel Ungaro bereits beendet. Und die Modewelt streitet darüber, ob das gute oder schlechte Neuigkeiten sind.

Die ganze vergangene Woche hetzte Lindsay Lohan von einer Fashion Show zur nächsten. Unter anderem wurde sie bei Viktor & Rolf, Dior und in der ersten Reihe bei John Galliano gesichtet. Dabei fragte man sich: Sollte Lindsay nicht eigentlich über den Entwürfen für die anstehende Ungaro Show sitzen?

Im Herbst letzten Jahres hatte Lindsay Lohan ihr Debüt als Co-Designerin des Pariser Labels gefeiert, jetzt waren viele gespannt auf Kollektion Nummer zwei. Doch nach der Show kam Ungaro-Designerin Estrella Archs alleine auf die Bühne. „Lindsay Lohan war in keinster Weise bei der Entstehung dieser Kollektion involviert“, lautete das knappe Statement von Archs.

Insider-Quellen zufolge war Miss Lohan nicht mal eingeladen worden. Und obwohl das Debüt von La Lohan bei Ungaro nicht nur auf Begeisterung gestoßen war, hatten sich doch so manche erhofft, sie würde frischen Wind in die Kreationen des Traditionslabels bringen. Dieser Job bleibt jetzt an Frau Archs hängen.