Hot Stories

Lindsay Lohan in Prada & Versace vor Gericht

Von GRAZIA am Donnerstag, 15. Dezember 2011 um 10:33 Uhr

Wir verfolgen Lindsay Lohans Outfits, in denen sie vor Gericht aufkreuzt, nun schon sehr lange. Versuchte sie anfangs noch, den Gerichtssaal in einen Catwalk zu verwandeln, ist ihr nun wohl ein bisschen die Lust auf sexy Sträflings-Styles vergangen. Zu ihrer gestrigen Verhandlung (14.12.) erschien sie eher bieder… Und wurde prompt von der Richterin gelobt!

Wir hätten sie deutlich freizügiger erwartet, schließlich macht Lindsay Lohan gerade mit ihren "Playboy"-Fotos von sich reden. Doch anstelle ihrer sonstigen Gerichts-Stylings (kurze Mini-Kleider, weiße Unschulds-Looks und aufgespritzte Lippen), kam sie zur Verhandlung am 14. Dezember in einem schlichten Cardigan von Celine, einer Prada Hose und Pumps von Versace.

Ein braves Outfit, das scheinbar auch ihr Verhalten im Leichenschauhaus widerspiegelt, in dem sie derzeit ihre Sozialstunden abarbeitet. Denn Richterin Stephanie Sautner lobte die 25-Jährige für ihre Arbeit. Sie sei "nicht nur pünktlich, sondern erledigt ihre Arbeit sogar noch vor Ablauf der Frist".

Auch der Leiter des Leichenschauhauses, Craig Harvey, beschrieb Lohan als "perfekten Gast“. „Sie benimmt sich recht unauffällig und scheint das Programm zu mögen“, verriet er dem "People"-Magazin.

Nachdem sie ihre Bewährungsauflagen durch den Diebstahl einer Halskette verletzt hatte, muss sie noch bis Ende März jeden Monat zwölf Tage Sozialdienst ableisten und regelmäßig an Therapiesitzungen teilnehmen.

Am 17. Januar ist die nächste Anhörung. Wir sind gespannt, ob Lindays Outfit dann auch wieder darauf schließen lässt, dass sie sich vorbildlich verhält.

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!

Themen