Hot Stories

Lippenleser entschlüsselt das Gespräch zwischen Kate und William

Von Valentina am Sonntag, 3. Mai 2015 um 18:22 Uhr

Wie sich Kate und William wohl nach der Geburt gefühlt haben? Was die beiden wohl gedacht und gesagt haben, als sie vor so vielen Menschen ihr Neugeborenes zeigten? Letzteres wurde jetzt anhand eines Lippenlesers entschlüsselt...

Zwölf Stunden lag Kate (32) in den Wehen, doch als sie nur wenige Stunden nach der Geburt ihr Baby in der Öffentlichkeit zeigte, erinnerte nichts an eine Geburt. Perfekte Locken, Make-Up und ein wunderbares Outfit. Prinz George (1) wurde 2013 erst einen Tag nach seiner Geburt der Öffentlichkeit vorgestellt und selbst das galt schon als sehr schnell. Doch was ging Kate und William (32) in diesem Augenblick eigentlich so durch den Kopf?

Interviews gaben die Beiden bei ihrem kurzen Auftritt nicht, William und Kate wechselten aber selbst ein paar Worte, die ein Lippenleser jetzt entschlüsselt haben will. So soll Kate laut der britische „Telegraph“ gesagt haben: „Das ist schön!“, als sie die Menge an Fans und Journalisten erblickte.

Kurze Zeit später hat William gefragt: „Willst du runtergehen? Sei vorsichtig!“. Anschließend schaut Kate liebevoll auf das Baby in ihrem Arm und sagt: „Sie ist schnell eingeschlafen“.

Doch dann machte sich Kate etwas Sorgen um ihre kleine Prinzessin: „Glaubst du, ihr ist kalt?“, „Nein, ihr geht es gut.“, antwortete William. Nur kurze Zeit später entschied Kate: „Komm, wir bringen sie wieder rein“. Wenige Minuten nach dem öffentlichen Auftritt treten William und Kate noch einmal vor die Tür, um gemeinsam mit ihrer kleinen Prinzessin den Heimweg anzutreten.