Hot Stories

Lockdown Herbst 2021: Dort drohen neue Maßnahmen

Von Hannah am Mittwoch, 22. September 2021 um 17:03 Uhr

Kommt es im Herbst zu einem erneuten Lockdown, um das Coronavirus einzudämmen? Wir erklären, welches Bundesland neue Maßnahmen in Betracht zieht...

Auch eineinhalb Jahre nach Pandemiebeginn hat sich die Lage nicht beruhigt und die Inzidenzen im Kampf gegen das Coronavirus, welche Tag für Tag vom Robert Koch-Institut aktualisiert werden, sind weiterhin auf einem beunruhigenden Stand. Laut Experten wie dem Fachmann für Corona-Prognosen, Thorsten Lehr, könnte sich die Lage schon bald weiter verschlechtern, sodass in Betracht auf die bislang nicht ausreichende Impfquote weitere Beschränkungen nötig sein werden, um die Verbreitung des Virus langfristig einzudämmen. Während Hamburg jedoch zum kommenden Wochenende seine 2G-Regelung weiter lockert und an Orten, wo die Maßnahme greift, Menschen dann keine Maske mehr tragen oder Sicherheitsabstand halten müssen, zieht ein anderes Bundesland weitere Einschränkungen für den Herbst, der heute offiziell begonnen hat, in Betracht. Wir klären auf...

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Corona NRW: Neuer Lockdown im Herbst?

Die Ungewissheit, ob uns schon bald ein erneuter Lockdown droht, beschäftigt aktuell viele Menschen und bringt mit sich, dass angeregte Diskussionen über die Corona-Maßnahmen weiterhin auf der Tagesordnung stehen. Der Kassenärzte-Chef Andreas Gassen schlug beispielsweise eine Art "Freedom Day", welcher schon am 30. Oktober stattfinden soll, vor – diese Idee stoß jedoch auf harte Kritik. Besonders ein Bundesland sieht die Lage kritisch: Die aktuelle Coronaschutzverordnung in NRW, welche die 3G-Regel umfasst, gilt noch bis zum 8. Oktober. Doch wie geht es danach weiter? "Ob es bei der Neufassung oder weiteren Verlängerung der Verordnung zu Verschärfungen oder Lockerungen kommt, kann derzeit nicht prognostiziert werden", schilderte nun ein Sprecher des NRW-Gesundheitsministeriums gegenüber der Westdeutschen Zeitung. Allerdings würden sich derzeit "die relevanten Indikatoren, allerdings auf einem nicht unkritischen Niveau" stabilisieren. Droht dennoch ein erneuter Lockdown? Vorerst nicht, denn diese Einschränkung für Genesene und Geimpfte erscheine "derzeit weder aus infektiologischer Sicht geboten noch aus rechtlicher Perspektive durchsetzbar", so das NRW-Gesundheitsministerium.

© Pexels / Karolina Grabowska

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: 

Themen