Hot Stories

Lockdown-Lockerung: Kosmetikstudios öffnen ab diesem Datum

Von Julika am Mittwoch, 3. März 2021 um 13:29 Uhr

Nach der Öffnung der Friseure sind nun Kosmetiker und Fußpfleger im Fokus der Aufmerksamkeit. In welchen Bundesländern die Berufssparte ihre Arbeit bereits wieder aufnehmen durfte und ab wann es in ganz Deutschland so weit ist, verraten wir nun.

Frische und gepflegte Nägel aus dem Studio – davon können wir aktuell nur träumen. Denn während es der vernachlässigten Corona-Mähne seit der Öffnung der Friseure am 01. März wieder an den Kragen geht, bleiben Nägel und Haut außen vor. Auf Maniküre, Pediküre und Gesichtspflege müssen daher viele Deutsche noch verzichten. Ausnahmen bilden hier lediglich Bayern, Schleswig-Holstein, Hessen und gewisse Gebiete in Mecklenburg-Vorpommern, die ebenfalls seit Anfang März bestimmte Behandlungen wie kosmetische Fußpfelge unter strengen Auflagen anbieten. Mal wieder ist solch ein wichtiger Beschluss in Deutschland Ländersache und zieht daher den Unmut der Bevölkerung auf sich. Doch das könnte sich nach dem nächsten Corona-Gipfel am 03. März schlagartig ändern. Denn nicht nur die potenzielle Kundschaft beschwert sich über mangelnde Transparenz gravierender Unterschiede zwischen Friseurleistungen und Nagelbehandlungen, sondern auch immer mehr Betriebe. Was dies für künftige Öffnungen bedeutet und ab welchem Datum auch für alle Kosmetikstudios Lockerungen anstehen, erfährst du nun.

Hier findest du weitere spannende News:

So sieht die Zukunft der Kosmetikstudios aus 

Fest steht: Die Bundesländer beeinflussen sich gegenseitig. Wird eines durch seine Landesregierung von den Lockdown-Maßnahmen befreit, dauert es nicht lange, bis auch die Nachbarn auf ihr Recht pochen und nachziehen wollen. So steigt nicht nur der individuelle Druck auf die Länder, sondern auch der auf die Bundeskanzlerin bald allgemeingültige Beschlüsse zu liefern. Selbst Markus Söder rechtfertigte nach dem letzten Bund-Länder-Treffen eine Sonderbehandlung noch vor Restaurants oder Sportstudios. Die Entscheidung für die Wiedereröffnung der Friseure habe damals "nicht nur mit Hygiene" zu tun gehabt, sondern "auch mit Würde". Die Menschen müssten sich in der Pandemie "selbst wiederfinden" können. Auf Grundlage dessen könnten auch baldige Lockerungen für Kosmetiksalons begründet werden. Eine weitere Leitidee der aktuellen Verhandlungen: Die Maßnahmen zurücknehmen, "die ganz offensichtlich keine Schutzwirkung entfalten", so Innenminister Horst Seehofer. Aus diesem Grund werden schon jetzt immer mehr Stimmen laut, dass sich auch Kosmetiker in ganz Deutschland auf eine Lockerung einstellen und ihre Pforten – anders als andere Bereiche – noch im März öffnen dürfen. Genaueres werden jedoch erst die Beschlüsse des 03. März verkünden.

©Getty Images 

Diese Artikel darfst du ebenfalls nicht verpassen: 

Themen
Kosmetikbehandlung,