Hot Stories

Lockdown-Verlängerung: Hinweis auf weitere Maßnahmen!

Von Jenny am Dienstag, 16. Februar 2021 um 09:20 Uhr

Wie es nach dem 7. März mit dem Lockdown weitergehen wird, ist bislang unklar. Eine Entscheidung könnte nun allerdings erste Hinweise auf anhaltende Beschränkungen in der Corona-Krise geben...

In weniger als zwei Wochen werden erste Lockerungen des Lockdowns, welcher bereits seit mehreren Monaten anhält, zählt man auch die Light-Version hinzu, eintreten. Zunächst sind es die Friseure, die am 1. März ihre Türen öffnen dürfen. Die Schließungen der Gastronomie, des Einzelhandels und der Kulturbranche könnten dann ab dem 7. März, dem Termin, bis zu dem vorerst der verlängerte Lockdown bislang gilt, zurückgenommen werden. Werfen wir allerdings einen Blick auf unser Nachbarland Österreich, welches sich in der Pandemie bereits des Öfteren über einen strikten Kurs ähnlich dem in Deutschland definierte, könnte sich abzeichnen, dass auch wir noch längst nicht den Corona-Beschränkungen entkommen und diese durchaus bis Ostern andauern könnten...

Diese News dürft ihr nicht verpassen:

Verlängert jetzt auch Angela Merkel wieder den Lockdown?

"Wir haben nach wie vor eine stabile Infektionslage in Österreich", beschrieb Bundeskanzler Sebastian Kurz am vergangenen Montag nach dem Gipfel die aktuelle Situation in unserem Nachbarland. Auf die Öffnung des Einzelhandels, welcher in Österreich am 8. Februar erfolgte, werden allzu bald jedoch keine weiteren Lockerungen folgen. Der Politiker gab nun bekannt, dass der Lockdown für Hotels und Gastronomie bis "rund um Ostern" anhalten werde und auch der Kulturbereich hiervon betroffen sei. Wie in Deutschland sollen diese Maßnahmen nach zwei Wochen noch einmal geprüft werden. Dass vorsichtige Vorgehen hängt vor allem mit der Verbreitung der britischen Virus-Mutante in Ostösterreich und der südafrikanischen Variante in Tirol zusammen. Auch in Deutschland bleibt trotz sinkender Fallzahlen die Angst vor einer Verbreitung dieser Mutationen groß, weshalb sich die Bundesregierung um Angela Merkel und die Ministerpräsidenten bei ihrer kommenden Bund-Länder-Schalte an unserem Nachbarland ein Vorbild nehmen könnten, sodass auch hierzulande der Lockdown für Hotels und Gastronomie weiter gelten würde.

© Getty  Images

Weitere spannende Themen: