Hot Stories

Luxus-Kaufhaus Harrods verkauft

Von GRAZIA am Montag, 10. Mai 2010 um 13:15 Uhr

Nach 25 Jahren wechselte am Wochenende das wohl berühmteste Luxus-Kaufhaus der Welt den Besitzer. Um schlappe 2,2 Mrd. $ (ca. 1, 8 Mio. €) ist Vorbesitzer Mohamed Al Fayed jetzt reicher. Der Shopping-Tempel an der Brompton Road gehört von nun an der Investor Qatar Holding.

Das Kaufhaus steht also seit Samstag unter königlicher Führung: Denn bei den Käufern handelt es sich um keine Geringeren als die Königsfamilie von Qatar. Sie sind Eigentümer der privaten Investorenfirma, die am Samstag die Verträge unterzeichnete.

Bereits seit mehreren Monaten hält sich das Gerücht, dass der 77-jährige Al Fayed, dem auch die Ritz Hotels in London und Paris gehören, auf einem finanziellen Schuldenberg sitze. Dieser dürfte seit dem Mega-Deal um Einiges geschrumpft sein.

Die Qatar Holding ließ übrigens verlauten, dass es beim Harrods-Team keine großen personellen Veränderungen geben würde.
Offiziell will sich Al Fayed aus dem Geschäft zurückziehen, weil er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen möchte.

Warum weder seine Töchter Jasmine, noch die shoppingsüchtige Camilla das Harrods-Erbe antreten wollte, ist uns bei GRAZIA ein Rätsel.

Themen
Harrods