Hot Stories

Madeleine von Schweden liebt Estelle

Von GRAZIA am Freitag, 30. März 2012 um 12:37 Uhr

Der schwedische Königshof veröffentlichte nach den ersten Fotos vom Prinzenpaar und ihrer kleinen Estelle ein überraschend offenes Interview von Prinzessin Madeleine. Sie bekennt ihre Liebe zu Estelle und bezieht Stellung zu den Vorwürfen über ihr Luxus-Leben.

Die kleine Estelle verdreht dem schwedischen Königshaus den Kopf. Jetzt äußerte sich auch, die in New York City abgetauchte Prinzessin Madeleine.

Off to New York! Seit der Trennung von ihrem Verlobten Jonas Bergström im April 2010 lebt Madeleine in der Großstadt. Der Anwalt hatte die Prinzessin mit der damals 21-Jährigen Tara Uppstrom Berg betrogen. Während der Skandal seine Karriere nicht beeinträchtigte, musste sie ihre Heimat verlassen.

Seit dem ist Madeleines Ruf in Mitleidenschaft gezogen worden. Dass sie eine schwere Zeit durchmacht, war nachvollziehbar, doch jetzt mit Chris O'Neil, dem neuen Mann an ihrer Seite, sehen viele Schweden in ihr eine Steuergeldverprasserin.

„Ich bin traurig, wenn behauptet wird, dass ich ein Luxusleben führe und nichts mache außer Einkaufen.“, rechtfertigte sich Europas schönste Prinzessin. Denn sie ist dort, um für „Childhood“, die Charity-Organisation von Königin Silvia ehrenamtlich zu arbeiten.

Dennoch gilt Madeleine als royaler Regelbrecher und Egoist. Als ihre Schwester Victoria mit Wehen in die Klinik eingeliefert wurde, reiste sie erst Tage nach der Geburt von Estelle an.

Seitdem die Prinzessin allerdings Estelle kennengelernt hat, ist sie ganz verliebt:

„Estelle ist ein kleines Wunder - wie es alle Babys sind. Es ist unglaublich schön Tante geworden zu sein. Ich bin so stolz und freue mich so sehr für Victoria und Daniel. Ich weiß garnicht, wie oft ich in diesen Tagen auf Haga war. Es war wirklich schwer Abschied zu nehmen.“

Mit diesem Interview hat Madeleine alles wieder gut gemacht. Die kleine Estelle scheint sie mit der Heimat versöhnt zu haben. Denn zu ihrer Taufe möchte sie pünktlich erscheinen-versprochen!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!