Hot Stories

Markus Söder: Wichtige Forderung

Von Sophia am Montag, 16. August 2021 um 11:05 Uhr

Die Impfquote in Deutschland steigt weiterhin. Nun fordert Bayerns Ministerpräsident Markus Söder einen neuen Grenzwert als Anhaltspunkt für Corona-Regeln. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich in Deutschland mehr als 3,8 Millionen Menschen mit dem tödlichen Virus infiziert. Durch die Impfkampagne, die Ende 2020 an den Start ging, haben laut Statistiken mittlerweile fast 65 Prozent der Bundesbürger mindestens eine Impfdosis erhalten und 57 Prozent sind bereits vollständig geimpft. Bisher galt die Sieben-Tage-Inzidenz als Grenzwert für Corona-Einschränkungen, doch aufgrund der zahlreichen Impfungen tauge die Inzidenz allein dafür nicht mehr, behauptet Markus Söder nun. Der bayerische Ministerpräsident fordert daher neue Richtwerte für die Corona-Maßnahmen und Einschränkungen. Alle Details zu der ernsten Forderung des CSU-Chefs haben wir hier für euch zusammengefasst!

Das sind die besten, tagesaktuellen Angebote auf Amazon:

Markus Söder fordert neue Grenzwerte

Die Anzahl an geimpften Bundesbürgern steigt täglich. Markus Söder, Bayerns Ministerpräsident, behauptet, dass die Inzidenz allein nun nicht mehr ausreichend sei, um Corona-Einschränkungen zu bestimmen. Im Politik-Podcast der Zeitung "Bild", forderte der Politiker daher neue Grenz- und Schwellenwerte – noch vor der Bundestagswahl im September. Söder findet, dass die Krankenhausbelegung und Impfquote dazugehöre, um entscheiden zu können, ab welcher Zahl und ab welcher Impfquote man von einem relativ geringen Verbreitungsrisiko ausgehen könne und die geltenden Maßnahmen dementsprechend anpassen sollte. "Wenn die Hospitalisierung gering bleibt, können Einschränkungen nicht gerechtfertigt werden", erklärte Söder. Er fügte außerdem hinzu, dass jedem klar sein müsse, dass die Inzidenzen noch vor der Wahl steigen würden. Bei der Bund-Länder-Konferenz zur Corona-Krise wurden jedoch keine konkreten Beschlüsse für die Einbeziehung weiterer Faktoren als Grenzwert für Corona-Einschränkungen getroffen.

Diese News könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.