Hot Stories

Meghan Markle: Bitteres Versagen

Von Hannah am Mittwoch, 9. Juni 2021 um 09:24 Uhr

Vor wenigen Tagen ist Meghan Markle zum zweiten Mal Mutter geworden, doch diese Freude könnte nun von einer herben Enttäuschung überschattet werden...

Turbulente Zeiten liegen hinter Meghan Markle und ihrem Ehemann Harry, welche sich dazu entschieden haben, dem Palast – nachdem sie schwere Vorwürfe gegen die Monarchie erhoben haben – den Rücken zu kehren und sich mit ihrer kleinen Familie ein eigenes Leben fernab von Großbritannien in Kalifornien aufzubauen. Die Differenzen zwischen dem Ehepaar und den anderen königlichen Familienmitgliedern sind groß und eine Versöhnung ist bislang nicht in Sicht. Ein besonderes Ereignis sorgte allerdings für große Freude bei den Royals: Vor wenigen Tagen kam die Tochter des Paares auf die Welt, welche den Namen Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor trägt – eine rührende Hommage an Prinzessin Diana sowie Queen Elizabeth II. Die frischgebackene Zweifach-Mama erreichte nun allerdings eine Nachricht, die für große Enttäuschung sorgte und ein mögliches Versagen darstellt. Wir klären auf, worum es dabei geht...

Diese Artikel solltest du nicht verpassen:

Meghan Markle: Ihr Kinderbuch verkauft sich schlechter als erwartet

Vor einiger Zeit kündigte Meghan Markle ihr eigenes Kinderbuch mit dem Titel "The Bench" groß an. Nun hatte das lange Warten der Fans endlich ein Ende und am 8. Juni kam das erste Buch der 39-Jährigen auf den Markt. Inspirieren ließ sie sich dabei von ihrem Ehemann sowie ihrem Sohn Archie, welcher nun zum großen Bruder wurde und thematisiert wird die besondere Vater-Sohn-Beziehung aus der Sicht der Mutter. Die Erwartungen der Veröffentlichung waren groß, doch schnell folgte die Enttäuschung, denn das Werk der Herzogin hat es nicht an die Spitze der britischen Bestseller-Listen geschafft, wie die US-Seite "pagesix" berichtete. Auf einigen Bücher-Seiten erreicht "The Bench" nicht einmal die Top 100. In den Amazon-UK-Charts reichte es bislang immerhin mit 84 Rezensionen und 4 von 5 Sternen für den 31. Platz. Ein holpriger Start, den sich Meghan mit Sicherheit anders gewünscht hätte – ob das Buch das Feld von hinten aufräumt und doch noch zum Bestseller wird, bleibt abzuwarten.

Weitere News rund um die Royals, die dich interessieren könnten:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen