Hot Stories

Meghan Markle: Damit hat niemand gerechnet

Von Linnea am Mittwoch, 7. Juli 2021 um 08:41 Uhr

Nach schweren Mobbingvowürfen von ehemaligen Bediensteten gegen Meghan Markle, meldete sich nun eine frühere Angestellte zu Wort und mit ihrer Aussage hat niemand gerechnet…

Lust auf Shopping? Hier findet ihr die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 🛍 

Vor rund anderthalb Jahren, im Frühjahr 2020, kehrten Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle dem Buckingham Palace den Rücken zu und begannen ein neues Leben fernab des britischen Königshauses in den USA. Im Februar diesen Jahres wurde ihr "Megxit" schließlich endgültig vollzogen, was sowohl bedeutet, dass die Sussex' von all ihren royalen Pflichten entbunden sind, als auch, dass sie sich nun selbst finanziell versorgen müssen. Kurz nach dieser News und dem darauffolgenden skandalösen Oprah-Interview, in dem sie schwere Anschuldigungen gegen den Buckingham Palace erhoben, wurden Stimmen ehemaliger Angestellter mit Mobbingvorwürfen gegen Meghan laut, sie habe das Personal während ihrer Zeit im Königshaus regelrecht terrorisiert. Auch wenn der Palast erläutern ließ, man würde diese Anschuldigungen ernst nehmen und untersuchen, reißen die Gerüchte darum seit Wochen nicht ab. Jetzt meldete sich Catherine St-Laurent zu Wort, die ebenfalls für die 39-Jährige und ihren Gatten arbeitete, und mit ihrer Aussage über Meghan hat niemand gerechnet…

Diese tagesaktuellen Angebote solltest du nicht verpassen:

Prinz Harry und Meghan Markle: "Extrem talentierte und kreative Vorreiter"

Entgegen aller Erwartungen hat Catherine St-Laurent, die bis zu ihrem Rücktritt vor rund einem Jahr als Exekutivdirektorin für die "Archwell"-Stiftung von Harry und Meghan gearbeitet hat, nur herzliche Worte für die Sussex' übrig. Wie der britische Express ausgemacht hat, erklärte St-Laurent, dass die Eltern von Archie und Lili "extrem talentierte und kreative Vorreiter" seien und "das Potenzial haben, sehr einflussreiche Anführer im sozialen Bereich" zu werden. Ihren Worten zufolge war es für die ehemalige Angestellte "eine unglaubliche Erfahrung, mit und für Meghan und Harry zu arbeiten" und die Zeit, die sie mit ihnen verbracht habe sei "enorm erfüllend" gewesen. Des Weiteren verriet St-Laurent, dass sie sich in Zukunft darauf freue, "Teil dieser Welt" zu bleiben, in der das Paar etwas bewirke. Nach all den negativen Mobbingvorwürfen über Meghan Markle als Arbeitgeberin in den vergangenen Monaten, hat mit diesen warmen Worten wohl niemand gerechnet.

prinz-harry-und-meghan-markle-strahlen-sich-an

©Getty Images

Weitere spannende News gibt es hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.