Hot Stories

Meghan Markle: Jetzt kommt alles anders!

Von Hannah am Freitag, 18. Juni 2021 um 09:16 Uhr

Turbulente Zeiten liegen hinter der frischgebackenen Zweifach-Mama Meghan Markle – nun kam es in Hinsicht auf ihr Kinderbuch "The Bench" zu einer Wendung, mit der kaum einer mehr gerechnet hätte...

Die letzten Monate waren für Meghan Markle die reinste Achterbahnfahrt – als sie bereits schwanger mit ihrem zweiten Kind war, erhob sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Harry schwere Anschuldigungen gegen die Monarchie, verließ Großbritannien und begann einen Neustart mit Harry und Sohn Archie in Kalifornien, wo sie kürzlich ihre kleine Tochter Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor zur Welt brachte. Ganz nebenbei veröffentlichte die 39-Jährige ihr erstes eigenes Kinderbuch mit dem Titel "The Bench", indem es um die Beziehung zwischen Vätern und Söhnen aus der Sicht einer Mutter geht, wobei sie sich an dem engen Verhältnis von ihrem Mann und ihrem Sohn, welcher sich nun "großer Bruder" nennen darf, inspirieren ließ. Das Buch kam am 8. Juni auf den Markt und sorgte erst einmal für eine herbe Enttäuschung, denn das Werk der Herzogin hat es nicht an die Spitze der britischen Bestseller-Listen geschafft. Nun kam es in diesem Zusammenhang allerdings ganz anders, wie wir dir jetzt verraten...

Weitere spannende royale Hot Stories gibt es hier:

Meghan Markle hat einen Grund zum Feiern

"The Bench" hat das Feld tatsächlich von hinten aufgeräumt und erreichte zur Freude der Herzogin doch noch Platz 1 der New York Times Bestsellerliste für Kinderbücher, was bedeutet, dass Meghan Markle jetzt den Titel "Kinderbuch-Bestsellerautorin" trägt. In einem Post auf der Website der Archewell Foundation bedankte sie sich nun höchstpersönlich bei ihren Fans für die "Unterstützung bei diesem besonderen Projekt". "Während dieses Gedicht als Liebesbrief an meinen Mann und meinen Sohn begann, bin ich ermutigt zu sehen, dass seine universellen Themen der Liebe, der Repräsentation und der Inklusivität mit Gemeinschaften überall in Resonanz sind", schrieb die Familienmama. "In vielerlei Hinsicht beginnt das Streben nach einer mitfühlenderen und gerechteren Welt mit diesen Grundwerten." Dabei machte sie außerdem auf ein weiteres relevantes Thema aufmerksam und zwar das neue Bild der Männlichkeit: "Eine andere Seite der Männlichkeit darzustellen – eine, die auf Verbundenheit, Emotionen und Sanftheit basiert – ist ein Modell für eine Welt, die sich so viele für ihre Söhne und Töchter wünschen", betonte die Herzogin. Sogar ihre Tochter Lili spielt in "The Bench" eine Rolle und ist mehren Abbildungen dargestellt. Du bist neugierig geworden? Dann kannst du das Buch hier direkt nachshoppen. Meghan ist übrigens nicht der erste Royal, der ein Kinderbuch auf den Markt bring – im Jahr 1980 veröffentlichte Prinz Charles das Buch "The Old Man of Lochnager" und spendete damals den Verkaufserlös des Werkes an eine Wohltätigkeitsorganisation. 🙏🏼

Weitere News rund um die Royals, die dich interessieren könnten:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen