Hot Stories

Meghan Markle und Prinz Harry: Es ist aus!

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 19. Februar 2021 um 14:32 Uhr

Jedes Märchen hat ein Ende und so auch das von Prinz Harry und seiner Frau Meghan. Jetzt ist es nämlich offiziell und der britische Palast verkündete ihren endgültigen Austritt aus dem Königshaus!

Im März vergangenen Jahres haben Prinz Harry und Meghan Markle dem britischen Königshaus den Rücken gekehrt, um in Kalifornien ein Leben mit ihrem Sohn Archie abseits der strengen Etikette und der Aufmerksamkeit der Medien verbringen zu können. Allerdings sollte diese Phase erst einmal für ein Jahr auf Probe sein, um zu sehen, ob der "Megxit" für alle Beteiligten funktioniert. Seit dem heutigen Freitag ist es jedoch sichere Gewissheit, dass es kein Zurück gibt! Nach Gesprächen zwischen den Eheleuten und der Queen verkündete der Buckingham Palace in einem offiziellen Statement, dass der Rücktritt des Paares nun endgültig sei: "Nach Gesprächen mit dem Herzog hat die Königin schriftlich bestätigt, dass es nicht möglich ist, mit den Verantwortlichkeiten und Pflichten, die mit einem Leben im öffentlichen Dienst einhergehen, fortzufahren." Alle Infos zu diesem Schlussstrich lest ihr hier!

Hier findest du weitere spannende News: 

So geht es für Meghan Markle und Prinz Harry weiter

In den vergangenen Wochen wurde bereits eine Menge gemunkelt, wie es mit dem "Megxit" nun weitergeht. Da dies jetzt klar ist und Prinz Harry und Meghan Markle nicht zurück zu ihren royalen Verpflichtungen kehren werden, stellt sich die Frage, was das für die beiden bedeutet. Eine Antwort darauf findet sich ebenfalls in dem Statement: Die militärischen Ehrenernennungen sowie die königlichen Schirmherrschaften des Paares werden wieder an Königin Elisabeth II. abgegeben, die diese neu unter anderen Royals verteilt. Demnach können sich die werdenden Eltern, die noch im Sommer 2020 eine Fehlgeburt verkraften mussten, von der die ehemalige "Suits"-Darstellerin öffentlich in einem emotionalen Brief berichtete, in Zukunft voll uns ganz auf ihre persönlichen Ziele konzentrieren. Dazu gehört ihr eigener Podcast sowie mögliche Netflix-Produktionen, über die seit der Unterzeichnung eines Vertrages mit dem Streaming-Dienstleister spekuliert wird. Wer nun darauf hofft, dass sich daraus ein waschechter Skandal entpuppt und böses Blut zwischen der Queen, Prinz William und Co. und dem Paar herrscht, wird enttäuscht, denn die letzten Worte der Verkündung machen klar, dass : "Während alle über ihre Entscheidung traurig sind, bleiben der Herzog und die Herzogin viel geliebte Mitglieder der Familie". Dann steht den beiden einer glücklichen Zukunft, die schon bald mit einem zweiten Kind gekrönt wird, ja nichts mehr im Wege!💕

Diese Themen solltest du ebenfalls nicht verpassen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.