Hot Stories

Meghan Markle und Prinz Harry: Hat der Megxit bald ein Ende?

Von Celina am Montag, 28. Dezember 2020 um 11:36 Uhr

Nicht nur 2020 endet in einigen Tagen, auch für Meghan Markle und Prinz Harry könnte die Zeit ohne ihr royales Leben in England bald zu Ende gehen. Wir haben alle wichtigen Details…

Im April diesen Jahres war es so weit: Meghan Markle und Prinz Harry ließen ihre royal-sozialen Verpflichtungen hinter sich und gingen ins freiwillige Exil nach Kalifornien, um sich ein eigenes Leben weit weg von Großbritannien aufzubauen. Dafür mussten zunächst jedoch einige Opfer gebracht werden. Die beiden verzichteten auf ihre Titel und Prinz Harry sogar auf seine Ämter beim Militär. Das neue Leben als Ex-Royals sieht mittlerweile komplett anders aus. Die beiden starten demnächst einen Podcast und zeigen sich damit so intim wie nie. Außerdem wird Meghan sicher wieder der Schauspielbranche widmen und hat einen Vertrag mit Netflix unterschrieben. Fans munkeln sogar, dass sie bei der Hit-Serie "The Crown" schon bald ihre Finger im Spiel haben könnte. Doch dieser Lifestyle der Eltern eines Sohnes könnte schon bald zu einem abrupten Ende kommen, schließlich waren die beiden "auf Bewährung" und müssen erst einmal mit dem britischen Königshaus über die Fortsetzung des Megxits verhandeln...

Hat Meghans und Prinz Harrys Zeit in Kalifornien bald ein Ende?

Das Leben, an das sich Prinz Harry und Meghan im vergangenen Jahr mit Sohn Archie gewöhnt haben, könnte zu einem schnellen Ende kommen. Schließlich hat noch keiner von ihnen einen so großen Bruch mit dem Königshaus vollzogen, wie die beiden es taten. Dem Ehepaar wurde der jetzige Aufenthalt nur mit einer Probezeit gewährt, welche in einigen Monaten vorbei ist. Bis dahin muss über die neuen Lebensumstände entschieden werden. Das bedeutet auch, dass eine Rückkehr nach England nicht ganz auszuschließen ist, wenn auch unwahrscheinlich. Eigentlich sollte das glückliche Paar, das gerade in Santa Barbara lebt, zum Weihnachtsfest zurück in die Heimat von Prinz Harry reisen und über die neuen Auflagen mit seinen Verwandten diskutieren. Die anhaltende Pandemie lässt das natürlich nicht zu. Deswegen wurde die Entscheidung bis auf Weiteres in den April verschoben. Im Frühjahr ist ein Familienbesuch geplant, da die Queen dann auch ihren Geburtstag feiert. Es bleibt abzuwarten, was mit dem Paar und außerdem Harrys Militär-Ämtern passiert, welche bisher nicht neu besetzt wurden. Na, hoffentlich werfen die erneuten Verhandlungen keinen Schatten über die Geburtstagsfeier des britischen Oberhauptes.

Hier gibt es noch mehr Artikel zu den Royals: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.