Hot Stories

Melania Trump: Erneuter Fehltritt!

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 19. Februar 2021 um 10:25 Uhr

Dass Melania Trump nicht die beliebteste First Lady war, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Nachdem sich jedoch in den vergangenen Wochen – zumindest um ihre Person – der Trubel gelegt hat, sorgt nun ein Fehltritt ihrerseits auf Twitter dafür, dass sich viele gegen sie wenden…

Auch wenn die Amtszeit ihres Mannes Donald Trump am 20. Februar mit der Vereidigung des neuen Präsidenten Joe Biden endete, so werden er und auch seine Frau Melania mit Adleraugen beobachtet. Während ihr Gatte nach seinem Sieg im Amtsenthebungsverfahren bereits wieder politisch voll aktiv ist und mit der einen oder anderen Handlung und Aussage polarisierte sowie Pläne für eine erneute Kandidatur 2024 schmiedet, hat sich das ehemalige Model aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und bewohnt aktuell das Trumpsche Familienresort Mar-a-Lago in Florida. Lediglich auf Twitter bekommen wir ab und zu etwas zu hören wie beispielsweise am 14. Februar "Happy Valentines"-Grüße oder einen Nachruf über den Talkshowmoderator Rush Limbaugh. Doch genau Letzteres entpuppte sich als erneuter Fehltritt, für den die 50-Jährige einen ordentlichen Shitstorm erntete. Alle Infos dazu folgen jetzt!

Das könnte euch außerdem interessieren:

Mit dieser Aussage erntet Melania Trump einen Shitstorm

Mit den Worten "Rush war ein furchtloser amerikanischer Patriot. Er leistete unzählige Beiträge zur Gesellschaft und hinterlässt ein unvergessliches Vermächtnis. Wir beten für Kathryn und die gesamte Familie Limbaugh.", wollte sich Melania Trump auf Twitter von einem großen Unterstützer der Politik ihres Mannes sowie einer medialen Stimme der Rechten verabschieden, der vergangenen Mittwoch mit 70 Jahren an Krebs verstarb. Dieser Schuss ging allerdings nach hinten los, denn in den darauf folgenden Stunden empfing die 50-Jährige massenhaft Gegenwind auf der sozialen Plattform. Natürlich pflichteten ihr viele Trump-Anhänger bei, doch nicht weniger User hinterließen Kommentare à la "Keiner seiner unzähligen Beiträge zur Gesellschaft war gut und sein unvergessliches Erbe auch nicht. Er war der Schlimmste der Schlimmsten", oder "Er war ein furchtbarer, hasserfüllter Mann. Wie ihr Mann!". Kein so abwegiger Vergleich, denn auch Rush Limbaugh spaltete mit seinen Hassreden über Frauen, Liberalen sowie People of Color die Meinungen – ganz ähnlich wie Donald Trump himself. Eines ist jedoch klar: Einen Gefallen hat sie die ehemalige First Lady mit diesem Tweet nicht getan!

Weitere spannende News für euch:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.