Hot Stories

Merkels Geheimplan: Droht jetzt der Endlos-Lockdown?

Von Jenny am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 09:21 Uhr

Was am heutigen Tag auf der Ministerpräsidenten-Konferenz mit Angela Merkel entschieden wird, betrifft uns alle. Wir haben den Geheimplan der Kanzlerin, der an einen Endlos-Lockdown grenzen soll, für euch im Überblick.

Endlich wieder mehr Freiheiten erhalten, die Möglichkeit bekommen, einen Abend im Restaurant zu verbringen, sich mit seinen Freunden in größerer Runde zu treffen, zum Friseur zu gehen oder den Arbeits- oder Schulalltag normal zu bestreiten – all das ist und bleibt wohl erst einmal eine Wunschvorstellung, vertraut man auf erste Informationen, die aufgrund eines vorläufigen Beschlussentwurfs zur Entscheidung über die Weiterführung des Lockdowns der Bild-Zeitung vorliegen. Erst im Laufe des heutigen Tages werden die Entscheidungen von Bund und Ländern offengelegt. Schon vorab scheint sich aber mehr als deutlich abzuzeichnen, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel die strikten, bislang geltenden Maßnahmen fortsetzen will und ein Ende des Shutdowns derzeit nicht absehbar ist.

HIer findet ihr weitere spannende Themen:

Bedeutet Merkels Plan, dass der Endlos-Lockdown kommt?

So soll laut der Bild-Zeitung eine Fortführung des derzeitigen Lockdowns "bis zum XXX März" gelten und das genaue Datum erst beim heutigen Gipfel festgelegt werden. Ein Termin für weitere Lockerungen könnte damit nicht vor dem 1. März folgen. In der Unionsfraktion soll Merkel am vergangenen Dienstag diesen Termin zwar genannt haben, laut Bild gehe man aber auch dann im Kanzleramt von einer Verlängerung der Schließung für Friseure, Restaurants, Einzelhändler und Co. aus. Ein genauer Plan einer Öffnungsstrategie soll dem Business Insider zufolge außerdem nicht existieren, sondern viel mehr ein grobes Raster, da sich insbesondere die Gefahr der Mutationen nur schwer einschätzen lässt. Ein harter Lockdown, der mehrere Monate und gefühlt endlos andauert und damit die Bevölkerung noch Wochen einschränkt, ist demnach nicht gerade unwahrscheinlich...

© Getty Images

Diese Themen dürft ihr nicht verpassen: