Hot Stories

Michael Douglas: "Der Krebs ist weg"

Von GRAZIA am Dienstag, 11. Januar 2011 um 09:55 Uhr

In einer Talkshow verkündete Michael Douglas, was viele nicht mehr zu hoffen gewagt hatten: "Der Krebs ist weg!". Außerdem verriet der Schauspieler, wie ihn die Krankheit verändert hat - und wie es jetzt weitergeht.

Viele hatten ihn bereits abgeschrieben, doch Michael Douglas hat die Hoffnung nie aufgegeben, genau so wenig wie seine Frau Catherine Zeta-Jones und seine Kinder. Jetzt verriet der 66-Jährige im US-Fernsehen: "Der Krebs ist weg". Er fühle sich "erleichtert" und habe auch schon wieder "ungefähr 6 Kilo" zugenommen: "Mir fehlen aber noch 8 oder 9 Kilo", so der Hollywood-Schauspieler.

Grund für Michaels rasche Genesung waren eine aggressive Bestrahlung, eine Chemotherapie und - nicht zuletzt - die Liebe seiner Familie. Seine Kinder (allen voran Carys,7, und Dylan,9) seien "unglaublich" während dieser schweren Zeit gewesen: "Ich weiß jetzt wirklich zu schätzen, wie wertvoll und kostbar gute Freunde und Familie sind", so Michael über seine Erfahrungen mit der Krankheit.

Der dreifache Vater will sich in den näcshetn Monaten weiter um seine Genesung kümmern und gibt sich optimistisch: "Ich habe den Krebs besiegt!", aber "es war eine sechsmonatige Achterbahnfahrt".

Willkommen zurück im Leben, Michael!