Hot Stories

Michael Kors hat das italienische Luxuslabel Versace gekauft

Von Inga am Dienstag, 25. September 2018 um 14:26 Uhr

Seit dem Tod ihres Bruders ist Donatella das Gesicht des Modelabels Versace – doch nicht mehr lange: Nun wurde bestätigt, dass Michael Kors das legendäre Modehaus aufegkauft hat und in Zukunft übernehmen wird…

Diese News hatte wohl niemand kommen sehen, denn sie klingt so absurd, dass wir gleich zweimal nachlesen mussten, um es zu glauben. Seit 1997 ist Donatella Versace Chef-Designerin bei Versace, nachdem ihr Bruder Gianni vor seiner Villa in Miami erschossen wurde. Nun übernimmt kein Geringerer als der Modekonzern Michael Kors die Zügel bei dem italienischen Modehaus…

Versace steht bald unter amerikanischer Flagge

Was man anfangs für einen Scherz hielt, ist nun Gewissheit: Michael Kors wird Versace übernehmen – und die Übernahme soll sich das Unternehmen ganz schön was kosten lassen: Für umgerechnet 1,8 Milliarden Euro (!) soll das Traditionshaus aktuellen Berichten zufolge an das US-Unternehmen verkauft werden. Donatella, die mit diversen Promis, wie Bella Hadid, Nicki Minaj, Cindy Crawford und Co., befreundet ist, hat sich bislang nicht zu den Berichten geäußert. Während der Finanzinvestor Blackstone 2014 einen Anteil von 20 Prozent an Versace übernommen hatte, lagen die restlichen Anteile von 80 Prozent bis jetzt immer noch bei der Versace-Familie. Damit galt das Modelabel als eines der letzten auf dem Markt, das Konzern-unabhängig war. Eine Vereinbarung zur Übernahme der Kontrolle sei bereits unterzeichnet worden, eine offizielle Ankündigung werde noch diese Woche folgen, verkündete die Nachrichtenagentur Reuters. 

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Donatella Versace (@donatella_versace) am

 

Michael Kors auf der Überholspur

Übrigens ist Versace nicht das einzige Label, auf das es Michael Kors in den vergangenen Jahren abgesehen hat: Erst 2017 sorgte das Unternehmen, das überwiegend für seine Handtaschen-Kollektionen bekannt ist, für Aufmerksamkeit, weil es für umgerechnet eine Milliarde Euro die Luxus-Schuhmarke Jimmy Choo übernommen hatte. Nun ist Versace an der Reihe! Die Michael Kors Holding, die in Capri Holdings unbenannt werden soll, wird voraussichtlich Ende 2019 das Haus Versace übernehmen. Wir sind gespannt und bleiben dran!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Michael Kors (@michaelkors) am

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Michael Kors (@michaelkors) am

Weitere spanndende Fashion-News findet ihr hier…

Rollkragenpullover: Die schönsten Modelle für den Herbst

Camel Coats: Diese beigen Mäntel bringen uns elegant durch den Herbst

Kleider für den Herbst: Die schönsten Modelle, die weniger als 50 Euro kosten