Hot Stories

Michelle Obama sagt Ja zu Botox

Von Mirjana am Donnerstag, 16. Januar 2014 um 11:59 Uhr

Michelle Obama äußerste sich erstmals zum Thema Botox. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag scheint sie einem Schönheitseingriff nicht völlig abgeneigt.

Bei diesen News müssen wir erst mal die Stirn runzeln. Michelle Obama (49) sagte öffentlich, dass sie nichts gegen Botox habe. Sie würde sich zwar jetzt noch nicht unterspritzen lassen, aber man könne niemals nie sagen. Ah ja, dass überrascht uns jetzt ein wenig, dachten wir doch immer, dass Healthy-Michelle eher auf die natürliche Schönheit setzt. Vielleicht bereitet ihr aber auch ihr bevorstehender 50. Geburtstag am Freitag (17.01.) Sorgenfalten. Wir finden, dass Amerikas First Lady mit fast 50 großartig aussieht und auf Botox verzichten kann.

Ihre Aussage sollte man auch eher etwas allgemeindeutiger verstehen - Botox als "Frauenrecht". Michelle verriet dem Magazin "People": „Frauen sollten das Recht haben alles zu tun, was sie wollen - das inkludiert auch Botox. Momentan kann ich mir nicht vorstellen diesen Weg zu gehen, aber ich habe auch gelernt niemals nie zu sagen."

 

Bis Freitag wird es wohl nicht zum Schönheitseingriff kommen. Übrigens performen Beyoncé und Adele zum großen Geburtstagsfest– das wird eine riesen Party.