Hot Stories

Mit diesen Rezepten wird dein "Game of Thrones"-Abend episch

Von Jenny am Dienstag, 29. August 2017 um 15:34 Uhr

Am vergangenen Abend durften wir die letzte Folge der siebten Staffel von "Game of Thrones" genießen und deshalb haben wir euch auch direkt die besten Rezepte für eine Gedenkfeier unserer Lieblingsserie zusammengestellt... 

Das Finale der siebten "Games of Thrones"-Staffel flimmerte erst gestern Abend über die Pay-Tv Screens, was für uns allerdings noch lange kein Grund ist, uns nicht mehr mit unserer Lieblingsserie zu beschäftigen. Gerade erst tauchten wir in sieben Folgen in die Welt um Jon Snow und Daenerys Targaryen ein und deshalb fällt es uns auch umso schwerer, uns wieder einem anderen Hobby zu widmen, denn diese Staffel hielt wohl die gesamte GOT-Gemeinde in Atem. Auch wenn wir in nächster Zeit nicht mit neuen Geschichten um Deanerys Targaryan und ihre Drachen gefüttert werden, finden wir doch eine andere Möglichkeit die Serie in unser Leben zu integrieren. 😍

Wie wäre es, wenn wir "Game of Thrones" einfach mit einer weiteren unserer Lieblingsbeschäftigungen verbinden, dem Essen!? Ganz egal, ob ihr den Serienabend mit Freunden einfach gerne Revue passieren lasst und dabei nur allzu gerne schlemmt oder ausgefallene Rezepte ausprobieren möchtet, während die Königshäuser von Westeros fesselnde Schlachten führen, hier werdet ihr mit Sicherheit fündig. Vom Hauptgericht bis zum Cocktail: Diese Gerichte dürfen auf deiner GOT-Party nicht fehlen. ⚔️

"Game of Thrones" Cupcakes:

Zutaten:

2 Ei (Größe M)

200g Zucker

1 Vanilleschote

100ml Sonnenblumenöl

375g Mehl (Type 405)

3 Teelöffel Backpulver

100ml Mineralwasser

200L Milch 

100g Kirschmarmelade

200g Butter, weich

100g Frischkäse 

100g Puderzucker

400g Fondant, vorgefärbt

Und so geht‘s:

1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Die Eier nun zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen und die Vanilleschote der Länge nach halbieren, sodass ihr das Mark verwenden könnt.

3. Nun werden das Vanillemark, Sonnenblumenöl, Mehl und Backpulver zur Eier-Zucker-Mischung hinzugegeben und alles zu einem glatten Teig vermengt. Anschließend rührt ihr Milch und Mineralwasser unter, füllt den Teig in eine Muffinform und backt alles ca. 12-15 Minuten im Ofen.

"Game of Thrones" Forelle: 

Zutaten: 

2 Forellen (ganz, mittelgroß)

50g Mandelblättchen

2 Eier 

1/4 Bund Petersilie (frisch)

1/4 Bund Dill (frisch)

2 Schalotten

4 Esslöffel Kartoffelfasern 

4 Zehen Knoblauch

50ml Zitronensaft (entspricht Saft einer frischen Zitrone)

Wasser 

Salz 

Pfeffer 

Und so easy geht die Zubereitung für zwei Personen:

1. Zuerst solltet ihr Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Zutaten außer die Mandelblättchen und den Fisch verarbeitet ihr anschließend zu einem Teig, den ihr mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Danach könnt ihr den Teig mit 1-2 Esslöffeln Wasser strecken und zum Schluss die Madelblättchen einarbeiten.

2. Nun müsst ihr den Fisch gut putzen und dann trocken tupfen. Die Forellen werden daraufhin mit ca. 1-2 Esslöffeln der Zutaten befüllt und mit Kartoffelfaser bestäubt.

3. Die übrige Panade könnt ihr nun für die Seiten der Forelle verwendet, sodass sie beim Backen eine leckere Kruste bildet.

4. Der Fisch muss nun ca. eine Stunde bei 130 Grad (Umluft) backen. Sobald die Panade knusprig ist, solltet ihr sofort servieren, weil dann der Fisch auch noch saftig ist.

Zitronensüß und Minzgetränk, Westeros-Limonaden: 🍋

Zutaten für Zitronensüß:

300ml Zitronensaft (frisch gepresst, 6 Zitronen)

1 Nashi Birne

600ml Wasser 

90g Xylit 

90g Erythrit 

Zutaten für Minzgetränk:

3/4 Esslöffel Matcha-Pulver 

1L Wasser (kochend)

1 große Hand voll Pfefferminzblätter 

50g Erythrit 

50g Xylit 

So funktioniert‘s:

Zitronensüß:

1. Zuerst müsst ihr 1/2 Zitrone schälen. Wichtig ist, dass ihr die Schale anschließend aufhebt. Nun müsst ihr alle 6 Zitronen gründlich auspressen und die Nashi Birne in kleine Würfel schneiden.

2. Das Süßungsmittel zermahlt ihr daraufhin zu Puder, damit es sich besser im Wasser löst.

3. Nun wird das Wasser mit der Zitronenschale, den Birnenstücke und den Süßungsmitteln aufgekocht und sollte ca. 5 Minuten köcheln.

4. Danach gießt ihr mithilfe eines Siebs die Flüssigkeit ab und gebt noch etwas Zitronensaft hinzu. Wenn das Getränk abgekühlt ist, schnell in den Kühlschrank damit!

Minzgetränk

1. Bei der zweiten Variante der Westeros-Limo müsst ihr zunächst Xylit und Erythit zu Puder zermahlen.

2. Die Minzblätter, das Süßungsmittel und das Matcha-Pulver übergießt ihr danach mit kochendem Wasser und rührt es so lange um, bis das Pulver und das Süßungsmittel sich aufgelöst haben.

3. Sobald es auch abgekühlt ist, stellt ihr es neben das "Zitronensüß" in den Kühschrank und genießt es später eiskalt.

"Games of Thrones" – Sommergrüner Salat: 🥗

Zutaten:

250g Spinat

120g, halbierte rote Weintrauben

Einen halben Fenchel

60g Pekanüsse

60g Fetakäse

Salz und Pfeffer

Dressing

2 Teelöffel Olivenöl

3 Teelöffel Essig

2 Teelöffel Honig

Salz und Pfeffer

Und so einfach geht‘s:

1. Bereitet das Dressing vor, in dem ihr Öl, Essig und Honig vermengt und es daraufhin mit Salz und Pfeffer abschmeckt

2. Nehmt eine große Schüssel, zerkleinert den Fenchel und den Fetakäse und gebt die verschiedenen Zutaten hinzu. Anschließend schmeckt ihr den Salat mit dem Dressing ab. Et voilà!

Wir haben jetzt schon einen riesen Hunger! Deshalb werden wir direkt heute Abend eines der leckeren Gerichten ausprobieren und uns ganz nebenbei die siebte Staffel Games of Thrones noch einmal schauen. Falls ihr es gerne knusprig mögt, könnt ihr zum Fisch auch einfach selbstgemachte Süßkartoffel-Pommes reichen. So einfach funktioniert's: 

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.