Hot Stories

Modische Glanzleistung? Charlene Wittstock in Akris

Von GRAZIA am Mittwoch, 1. Juni 2011 um 10:00 Uhr

Am 1. und 2. Juli geben sich Fürst Albert II. und Charlene Wittstock in Monte Carlo das Ja-Wort. Doch schon vor ihrer Hochzeit will die einstige Profi-Schwimmerin modisch glänzen: Zum Grand Prix Dinner trug sie ein paillettenbesetztes Kleid von Arkis. Finden Sie den Auftritt gelungen?

Es wird die zweite große Adelshochzeit nach der Trauung von Prinz William und Catherine Middleton. In genau einem Monat schließen der monegassische Fürst Albert II. und Charlene Wittstock den Bund fürs Leben. Mode-Zar Giorgio Armani wird Charlene Wittstock höchstpersönlich das Brautkleid aus seiner Armani Privé Linie schneidern.

Doch vorher adelt die zukünftige Fürstin von Monaco noch ein anderes Label: Immer wieder wurde sie in den letzten Wochen in Couture von Akris gesehen. Beim Dinner des Grand Prix Rennens in Monaco trug sie eine schillernde, hautenge Robe des Schweizer Luxus-Labels mit passender Clutch.

Dabei war deutlich zu sehen, dass die sonst so sportliche 32-Jährige ganz schmal geworden ist. Ihre Schulterknochen stachen spitz hervor. Hoffentlich nimmt sie bis zur Trauung nicht noch mehr ab…

Was halten Sie von dem Look? Sollte sie damit vielleicht besser auf Tauchstation gehen?

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...