Hot Stories

MTV EMA 2013: die Gewinner & Miley mit Joint

Von Susan am Montag, 11. November 2013 um 17:20 Uhr

Eminem war der Abräumer des Abends, aber Miley Cyrus sorgte wieder mal für geschockte Blicke...

Immer wenn man denkt, Miley Cyrus könnte nicht mehr skandalträchtiger werden, setzt die Sängerin noch einen drauf. So wurden auch die MTV Europe Music Awards in Amsterdam zur "Miley-Show".

Ganz passend zum Motto der Awards "Out of Space", war auch Miley mal wieder nicht von dieser Welt.

Einen Award abräumen - für die 20-Jährige nicht genug, sie feiert den Award für das beste Video ("Wrecking Ball") damit, dass sie sich auf der Bühne einen Joint ansteckt. Von einem Skandal-Auftritt zum nächsten...

Der Gewinner des Abends, der vor lauter "Miley-Show" fast in den Hintergrund rückte, war Eminem. Der Rapper bekam einen Award für Best Hip Hop und wurde mit dem Global Icon Award ausgezeichnet. Damit hat Eminem über die Jahre 13 EMAs gesammelt und ist der erfolgreichste Star der Europe Music Awards.

Hoch favorisiert war Justin Timberlake vor der Show: er war gleich für fünf Kategorien nominiert. Letztlich ging der 32-Jährige aber wie auch Lady Gaga leer aus.

Weitere Gewinner des Abends waren: Bruno Mars (Best Song), Katy Perry (Best Female), Justin Bieber (Best Male) und 30 Seconds to Mars (Best Alternative).

Themen
MTV EMA