Hot Stories

Naomi Campbell hat den bösen Blick

Von GRAZIA am Freitag, 6. August 2010 um 11:45 Uhr

Naomi Campbells Auftritt vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag wirft Fragen auf: Warum hatte sie den Erhalt der Diamanten zuerst geleugnet? Und für wen war "der böse Blick" bestimmt, den sie als Kette um den Hals trug? Wir haben da so eine Ahnung ...

Obwohl Naomi Campbell vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ausgesagt hat, sind noch längst nicht alle Fragen geklärt: Warum hat das Topmodel den Erhalt der Diamanten in der Vergangenheit geleugnet? Weshalb interessierte es Naomi nicht, wer ihr ein so teures Geschenk macht? Und vor allem: Was wollte sie uns mit ihrem Gerichts-Outfit sagen?

Das Model erschien in einem cremefarbenen Strick-Kleid von Azzedine Alaïa. Creme? Also nicht ganz weiß. Was so viel heißen könnte, wie "nicht ganz unschuldig".

Noch interessanter als Naomis Kleid, war ihr Halsschmuck: Die Laufstegschönheit trug eine Kette mit auffälligem Augen-Anhänger. Der Nachrichtensender ABC will herausgefunden haben, dass das Schmuckstück "den bösen Blick" symbolisieren soll.

Eine Warnung an den angeklagten Ex-Diktator Charles Taylor, der sie erst in den Schlamassel hinein gezogen hat?

Mit Naomi ist ja ohnehin nicht zu spaßen, aber Naomi mit einem bösen Blick? Uns läuft es kalt über den Rücken ...

Was meinen Sie: Wollte Naomi dem Ex-Dikatator mit dem Anhänger eine Botschaft schicken?