Hot Stories

Natalie Portman Dior Kampagne: Ein Seitenhieb auf Galliano?

Von GRAZIA am Dienstag, 16. August 2011 um 10:40 Uhr

Nach dem Antisemitismus-Ausbruch von John Galliano hat sich Natalie Portman sofort von dem Dior-Kreativdirektor und damit auch erst mal von Dior distanziert. Doch als das französische Modehaus alle Beziehungen zu Galliano kappte, hatte Portman freie Bahn – nach dem Dior-Duft "Cherie“ wirbt sie jetzt wieder für die neue Skincare-Linie.

"Als Frau, die stolz ist, Jüdin zu sein, werde ich alle Verbindungen zu Herrn Galliano abbrechen", verkündete Natalie Portman scharf nach den verbalen Entgleisungen Gallianos.
Eine radikale Entscheidung, schließlich ist Natalie Portman das Aushängeschild des Dior-Dufte "Cherie“ und zu dem damaligen Zeitpunkt war noch nicht klar, wie konsequent Dior sich von Galliano trennen würde. Ob sie also weiter für das Modehaus modeln würde, stand damit erst mal in den Sternen.
Jetzt, nachdem Dior wirklich alle Verbindungen zu Galliano gekappt und ihn auch von seinem eigenen Label suspendiert hat, kann Natalie also guten Gewissens weiter für Dior werben.

Zwar wird der Schatten von Galliano sicher noch eine Weile über dem Couture-Haus thronen, aber wer kann diesen besser wegzaubern, als die charmante Natalie?

Ein wirklich cleverer Schachzug von Dior!

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!