Hot Stories

Nicki Minaj: Nazi-Symbole im neuen Musik-Video

Von Laura am Mittwoch, 12. November 2014 um 12:30 Uhr

Jede Menge Wirbel um Nicki Minaj. Während die Rapperin die MTV European Music Awards in Glasgow hostete und dabei in acht Outfits eine ziemlich gute Figur machte, zog sie online einen riesigen Shitstorm auf sich. Mit ihrem neuen Musikvideo ist sie nämlich eindeutig zu weit gegangen. 

Eine Frau räkelt sich lasziv vor einer militärischen Kulisse. Doch nicht irgendeine Kulisse, sondern ausgerechnet die des 3. Reichs! Im Video tragen die Darsteller rote Armbänder mit Hakenkreuz-ähnlichem Logo und Gasmasken. Mehrere Male werden Truppenaufmärsche gezeigt. Im Vordergrund gibt Rapperin Nicki Minaj (31) ihren neuen Song zum Besten. Angesichts dieser unpassenden Inszenierung fragen sich viele Fans: Ist das Kunst oder kann das weg?

Im Internet entbrannte nun ein heftiger Shitstorm gegen die 31-Jährige, gegen den sie sich sofort auf Twitter zur Wehr setzte: „Es tut mir sehr leid & ich übernehme die volle Verantwortung, sollte sich jemand angegriffen fühlen. Ich würde nie Nazismus in meiner Kunst billigen." Angeblich sei das Video von einem Cartoon namens „Metalocalypse" und dem Film „Sin City" inspiriert worden. Sowohl der Producer, als auch der Künstler, der das Video gestaltet habe, seien Juden. Das Konzept für das umstrittene Video stamme nicht von ihr, stellte Nicki Minaj noch einmal klar. Auf Youtube ist es mittlerweile gesperrt.

Alles nur ein PR-wirksamer Schachzug? Bei solch eindeutigen Symbolen kann es sich eigentlich um kein Versehen handeln, es sei denn, Nicki hat im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst.

Themen
militärischen Kulisse