Hot Stories

Nicole Richie macht Mode

Von GRAZIA am Mittwoch, 7. April 2010 um 17:20 Uhr

Gibt es noch Prominente ohne eigene Fashion-Linie? Kaum. Deshalb erwähnen wir nur noch, was wirklich überzeugt! Wie die Mode der talentierten Mrs. Richie …

Was für ein Glücksfall! Nicole Richie, das einst höchst verpeilte Blödchen aus der Reality-TV-Soap „Simple Life“, hat die Kurve gekriegt. Die hübsche Adoptivtochter von Lionel Richie ist inzwischen nicht nur glücklich mit dem Good-Charlotte-Sänger Joel Madden verlobt und stolze zweifache Mutter. Sie hat sich auch zur Stilikone gemausert und etabliert sich als ernst zu nehmende Mode- und Schmuckdesignerin.

Während Nicoles ehemalige Party-Begleiterin Lindsay Lohan als Möchtergern-Modedesignerin bei den Pariser Schauen kläglich scheiterte (der französische Edelschneider Ungaro nannte seine Kooperation mit LiLo eine „Katastrophe“ und feuerte sie nach der ersten Kollektion), bringt Nicole Richie nach ihrer Schmucklinie „House of Harlow 1960“ und der Umstandskollektion „Nicole for a Pea in the Pod“ jetzt ihr Mode-Label „Winter Kate“ auf den Markt. Mit Erfolg: Führende US-Modekaufhäuser wie Neiman Marcus, Saks Fifth Avenue und angesagte Shopping-Webseiten (stylebob.com und jades24.de) sind von „Winter Kate“ begeistert und haben Nicoles Label in ihr Sortiment aufgenommen.

Die Kollektion ist nach den beiden Mittelnamen von Richies Tochter Harlow Winter Kate Madden benannt und besteht aus coolen 37 Teilen, die alles andere als winterlich daherkommen. Die 28-Jährige hat sich beim Designen ihrer extravaganten Tops, Westen und Jäckchen vom Hippie-Look der 60er- und 70er-Jahre inspirieren lassen und verpasste den Outfits einen modernen Touch. „Electric Bohemian“ nennt Nicole Richie den Stil- und Stoffmix aus Tiermotiven, bunter Vintage-Seide, Krepp und Chiffon. Daraus entstanden Maxikleider mit Kimono-Ärmeln, Baumwoll-Makramee-Westen und Kurz-Lederjacken. „Meine Kundin ist eine Frau wie ich: Sie schaut nicht auf Marken, sie weiß, wie man Klamotten richtig mixt“, sagt Designerin Nicole Richie. Wir sind begeistert!