Hot Stories

Nicole Richie verklagt In-Boutique Kitson

Von GRAZIA am Mittwoch, 1. September 2010 um 09:43 Uhr

Nicole Richie verklagt die In-Boutique Kitson wegen nicht gezahlter Rechnungen für ihre Modelinie Winter Kate. Doch Kitson kontert: Nicole habe "minderwertige Ware" geliefert.

Lässt da jemand seinen Frust über mangelnde Verkaufserfolge an den Händlern aus?

Nicole Richie verklagt die Trend-Boutique Kitson, weil die angeblich Kollektionsteile ihrer Linie "Winter Kate" nicht bezahlt haben sollen. Laut Richies Produktionsfirma Majestic Mills beläuft sich die ungedeckte Rechnung auf knapp 240.000 Dollar.

Doch diesen Vorwurf lässt Kitson nicht auf sich sitzen: Nicole Richie "lieferte minderwertige Ware, die falschen Größen und die Lieferungen kamen zu spät", so der Trend-Store. Außerdem soll Nicole Richie vereinbarte Promotion-Termine nicht eingehalten haben. "In den vergangenen drei Monaten haben wir versucht, unverkaufte Ware im Wert von über 200.000 Dollar zurück zu senden."

Kitson hat sogar gedroht, die Klamotten an ein Obdachlosen-Heim zu spenden, wenn Richie sich nicht kooperativ zeigt.

Bettler am Straßenrand in Boho-Kleidern und Schlapphüten? Vermutlich nicht gerade das, was Nicole Richie mit "Mode zum Überwerfen" gemeint hat ...

Themen
Nicoel Richie,
Winter Kate,
Kitson,
Nicoel Richie,
Winter Kate,
Kitson