Hot Stories

Noch immer vermisst: Wurde Vittorio Missoni entführt?

Von GRAZIA am Dienstag, 8. Januar 2013 um 10:35 Uhr

Ein schreckliches Verbrechen oder um ein schreckliches Unglück? Vittorio Missoni, Erbe des gleichnamigen Modeimperiums, ist seit drei Tagen verschwunden …

Beim Einsteigen in einen kleinen Flieger, der von der Küste Venezuelas startete, wurde Vittorio Missoni das letzte Mal gesehen.

Das ist nun ganze drei Tage her – seitdem wird die Maschine, in der auch seine Frau Maurizia Castiglioni und sein Freund Guido Foresti mit Frau saßen, von unzähligen Helfern gesucht.

Vom Flugzeug fehlt jede Spur, doch dafür ist ein neuer Hinweis aufgetaucht: Der Sohn der Forestis hat eine SMS erhalten, in der steht: „Wir sind jetzt erreichbar – ruf an!“ Ist das Flugzeug nicht abgestürzt, sondern entführt worden?

Zwar kann nicht genau nachgewiesen werden, wann diese Nachricht gesendet wurde, für neue Hoffnung sorgt sie dennoch. Auch bei Angela Missoni, der Schwester des verschwundenen Vittorio:

„Es ist besser gekidnappt zu werden, als sich auf dem Grund des Meers zu befinden“, stellt die 58-Jährige fest und sagt im Gespräch mit der New York Post weiter:

„Unsere größte Dankbarkeit geht an die unzähligen Helfer, die uns auf der ganzen Welt beistehen. Wir bitten Euch weiterhin mit uns zu hoffen, dass die Missonis, die Scalvenzis und die Forestis bald wieder vereint sind. (…) Wir werden nicht aufgeben!“

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!