Hot Stories

Parlez vous français? North West bekommt Französischlehrer

Von Mirjana am Donnerstag, 12. Juni 2014 um 09:43 Uhr

Die kleine Tochter North von Kim Kardashian (33) und Kanye West (37) ist erst 11 Monate alt und soll schon einen Privatlehrer für Französisch bekommen - complètement fou! Jetzt tickt das Paar doch total aus, oder? 

Mit 11 Monaten hört man am liebsten Gutenachtgeschichten oder melodische Kinderlieder, aber ganz bestimmt nicht französische Vokabeln oder Grammatik-Einheiten. Wächst man bei den Kimyes auf, läuft das Kids-Programm natürlich etwas anders... Die kleine North West bekommt schon jetzt drei Mal die Woche Französisch Unterricht von einem Privatlehrer. Man bedenke, dass die Kleine noch nicht mal sprechen kann.

3 Mal in der Woche bekommt North Französisch-Unterricht

Ein Vertrauter des Hollywoodpaares berichtete: „Sie wollen unbedingt, dass Nori Französisch lernt, weil sie in Zukunft einen Großteil ihrer Zeit in Frankreich verbringen wollen."  North wird bestimmt mit 14 einen Pariser Filou kennenlernen und mit ihm durchbrennen.

Aufgepasst, jetzt wird es noch verrückter. Während Mami und Papi in Punta Mita/Mexiko noch mal flittern – einmal in die Flitterwochen zu fahren wäre ja sowas von gewöhnlich - wird North von den Angestellten verwöhnt. Angeblich soll das Personal einen 20-seitigen Brief mit Anweisungen bekommen haben.

Kim & Kanye sind schon wieder in den Flitterwochen

Darin steht, mit welcher Musik der Nachwuchs beschallt werden soll und in welchem Abstand die Windeln gewechselt werden müssen. Bevor North sich mit ihren Spielzeugen vergnügen darf, checkt Mami das Equipment und alles wird feinsäuberlich auf einer Spielliste notiert.

 

Aber zum Spielen bleibt bei so einem straffen Französisch-Plan wahrscheinlich eh nicht so viel Zeit.