Hot Stories

Oh Johnny! Kurz vor der Hochzeit wird Mr. Depp zum Spießer

Von GRAZIA am Dienstag, 30. September 2014 um 12:13 Uhr

Es wird ernst zwischen Johnny Depp (51) und Amber Heard (28).  Aber nicht nur so, wie sie jetzt denken: Die Stimmung zwischen den beiden verlobten Love Birds ist momentan echt angespannt …

Wir dachten ja immer, Johnny und Amber passten auch deshalb so gut zusammen, weil sie beide so wild at heart sind – und alles andere als angepasst (sie ist bisexuell und spielt mit ihrem Image als femme fatale, er ist ein Rocker und läuft seit Jahren im selben Schluffi-Look mit denselben Lederboots rum).

Doch wenn es um die Liebe geht, wird Johnny ziemlich unlocker: Er soll einen strikten Ehevertrag von seiner Liebsten fordern, der unter anderem vorsieht, dass sie leer ausgeht, wenn sie sich mit einem anderen Mann einlässt.

Auch, dass soeben neue Nackt-Fotos in dem Hacker-Skandal von Amber geleakt wurden, dürfte Johnny ein Dorn im Auge sein und seine Eifersucht anfeuern. Obwohl sie eine Aufnahme zeigt, wie sie nichts als ein Schild mit der Aufschrift "Tonto" trägt, ihr Spitzname für Depp - ganz klar eine sexy Botschaft nur für ihn!

Er muss sich eigentlich keine Sorgen machen, soll Amber aber unter Druck setzen, wie es heißt. Und die ist davon schwer genervt: „Sie geht davon aus, dass er denkt, sie wolle sich seine Millionen unter den Nagel reißen!“, so ein Vertrauter. Tja, und jetzt hängt der Haussegen in Los Angeles natürlich mächtig schief. Klingt nicht gerade romantisch, oder? Dabei ist Johnny gar nicht geizig, er zahlte seiner Ex-Partnerin Vanessa Paradis (41) laut „The Sun“ - obwohl sie nie geheiratet hatten - stolze 128 Millionen Euro Unterhaltung für ihre beiden Kinder. Trotzdem könnte er seiner Verlobten etwas mehr Vertrauen schenken.

Wir hoffen, dass die zwei einen Kompromiss finden -  wäre ja blöd, wenn die Liebe schon vor der Hochzeit wegen Geldsorgen und Vertrauensproblemen Kratzer bekommt!