Hot Stories

Oh nein! Hat Michael Schumacher nun eine Lungenentzündung?

Von Arzu am Mittwoch, 12. Februar 2014 um 10:45 Uhr
Schlechte Nachrichten im Fall Schumacher. Scheinbar leidet der Rennfahrer nun auch noch an einer Lungenentzündung.

Es ist ein ewiges Bangen und Hoffen: Nachdem der 44-jährige Rennfahrer Ende Dezember 2013 einen dramatischen Ski-Unfall und schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, befand er sich im künstlichen Koma in einer Klinik im französischen Grenoble. Vor zwei Wochen begannen die behandelnden Ärzte schließlich damit, die Narkose-Mittel des Sportlers neu zu dosieren und die Aufwach-Phase einzuleiten.

Ein hoffnungsgebender aber auch schwerer Schritt für die Familie, die bis heute nicht weiß, wie schlimm die Verletzungen von Michael Schumacher sind. Erst nach ein bis drei Jahren kann mit Sicherheit gesagt werden, welche Schäden dauerhaft bleiben und welche mit Therapien behandelt werden können.

Er soll an einer Lungenentzündung erkrankt sein

Doch nun ein Rückschlag: Eine Aufwach-Phase ist immer mit Komplikationen verbunden. Und Medienberichten zufolge soll Michael Schumacher nun an einer Lungenentzündung erkrankt sein. Dies hätten seine Ärzte vergangene Woche festgestellt. Wie gefährlich die sogenannte Pneumonie für seinen Zustand ist, ist bisher nicht bekannt. Angeblich soll der Formel-1-Weltmeister mit starken Antibiotika behandelt werden, doch dies könnte zur Folge haben, dass die Aufwachphase abgebrochen werden müsste.

Bestätigt sind die neuen Informationen zu Michael Schumachers Gesundheitszustand jedoch nicht. Seine Managerin Sabine Kehm will den Bericht weder bestätigen noch dementieren: „Wie immer in solchen Fällen lautet meine Antwort, dass Meldungen zu Michaels Gesundheitszustand, die nicht von den behandelnden Ärzten oder seinem Management stammen, als Spekulationen angesehen werden müssen."

Freunde schicken weiterhin Wünsche an den Rennfahrer

In der Zwischenzeit schicken Fans und Freunde weiterhin ihre Wünsche an Schumacher und seine Familie. Lukas Podolski spielt demnächst mit einem Fußball-Schuh auf dem der Spruch "Kämpfe Michael #getwellsoon" gedruckt ist. Auch Michael Schumachers ehemaliger Ferrari-Kollege Felipe Massa ist mit den Gedanken ständig bei seinem Freund: „Ich bete jeden Tag für ihn, seit der Unfall passiert ist. Ich hoffe, er ist stark, kann aufwachen und so leben wie früher."

Bis eine offizielle Bestätigung erfolgt, bleibt sein Zustand jedoch weiterhin unklar.

Themen
Lungenentzündung,
Aufwach-Phase